Erstmals edel: Einhorn Edelstahl-Rennrad

Wenn ich die Wahl hätte, mir ein Bike aus Edelstahl oder Titan bauen zu lassen, würde ich sicher Edelstahl wählen. Das hat keine rationalen Gründe und es gibt aus meiner Sicht keine besonderen technischen Vorteile, es kommt einfach aus dem Bauch heraus. Denn auch mit Edelstahl lassen sich extrem leichte und langlebige Fahrradrahmen bauen.

Leicht pulsierend: Noble Cycles Cardio

Dass man auch ein Rennrad mit Stahlrahmen durch schmerzfreien Einsatz von Carbon-Komponenten und Columbus XCr bzw. Spirit Geröhr auf 6kg Gewicht bekommt, ist für gut informierte Kreise nicht unbedingt neu, aber eigentlich nicht die Story dieser Geschichte.

Aus für Stahlrahmen-Bikes bei Serotta!

Irgendwie eine traurige Nachricht: Während viele kleine Hersteller konsequent auf Stahlrahmen setzen und manche größeren Hersteller zumindest Vintagemodelle im Angebot haben bzw. dem kleinen Stahlboom durch neue Modelle entgegenkommen, macht das Handmade-Urgestein Serotta stahlmäßig dicht!

Purpurne Explosionen: VANDEYK Purple Blast.

Man kann der (nicht nur) in diesem Preissegment üblichen Diskussion über den “wahren Wert” eines Bikes gegenüberstehen, wie man möchte: letztlich geht es bei den Rädern von VANDEYK Contemporary Cycles nicht um ein Fahrrad mit realem, monetär messbarem Gegenwert, sondern um exklusive (und fahrbare) Bike-Objekte bzw. Sammlerstücke in limitierter Auflage, denen ein Hang zum Understatement wirklich nicht angelastet werden kann.