Neues Speedwagen Rugged’er Road

Speedvagen (die Serienmarke von Vanilla Workshop) haben den Rugged’er Road als besten Freund gebaut, der immer Ja sagt. Den ganzen Tag fahren? Ja! Sieht der Trail aus, als könnte er unübersichtlich werden? Ja! Nachtfahrt im Wald? Ja! Während die normale Rugged Road eher aus Schotter besteht. Das Rugged’er Road ist bereit, sich auf alles zu stürzen, was Sie finden. Damit bedient Speedvagen die Lücke zwischen Gravel Bikes und MTBs, indem sie das ansonsten klassisch anmutende Gravel Bikes mit einer Federgabel ausstatten

weiter lesen

Ein Fahrrad zur US-amerikanisch-britischen Freundschaft

Am 23. Mai 2021 erhielt Rahmenbauer Stephen Bilenky eine kryptische E-Mail vom Büro für diplomatische Geschenke des US-Außenministeriums, in der er um ein maßgeschneidertes, in den USA hergestelltes Fahrrad für einen ungenannten ausländischen Würdenträger gebeten wurde und das bis zum 5. Juni geliefert werden sollte.

weiter lesen

Fahrrad ohne Naben

Ein Grund, warum wir Räder aus Stahl so lieben, ist, dass der Werkstoff Stahl Leute dazu befähigt mit relativ beschränkten Mitteln unkompliziert Konzepte und Idee für neue Fahrräder auszuprobieren. So auch in diesem Video: Die Idee bestand grob darin: Kann man ein Fahrrad ohne Naben (und dadurch Speichen) bauen und auch fahren? Das Resultat ist durchaus beeindruckend, auch wenn der Kettenantrieb des Hinterrads etwas angsteinflößend aussieht.

weiter lesen

Bremsen und Beschleunigen mit Schwungrad

Es gibt so Dinge, die hat man sich schon mal gefragt und dann aber direkt wieder verworfen, weil: naahhh. Und dann stolpert man über irgendjemanden auf YouTube, der das dann tatsächlich ausprobiert und baut. So geschehen mit einem Schwungrad als Energiespeicher im Fahrrad. Ehrlich gesagt war ich überrascht, wie gut dieser Versuch mehr oder weniger direkt funktioniert hat. Aber schaut selbst:

weiter lesen

Urwahn x Acros Edition – Dream Bike Build

Heute gibt es wieder mal ein Bike Build Video aus dem Hause Light Wolf. Das Traumrad ist ein Gravelbike von Urwahn – berühmt für das fehlende Sitzrohr – in Kooperation mit Acros. Hergestellt werden die Rahmen von Urwahn übrigens in der Nähe von Dresden. Was sagt ihr dazu? Würdet ihr das Rad gern mal fahren?

weiter lesen

Meerglas – Nachrichten aus der Vergangenheit

Wer so wie ich seit seiner frühsten Kindheit geprägt durch Frankreichurlaube von französischen Randoneuren wie von Alex Singer geträumt hat, wird mit diesem Rad seine Freude haben. Tom, der Mann hinter Meerglas, hat sich mit diesem Rad mal wieder selbst übertroffen. Aus jeder Pore atmet der Randonneur den Esprit der alten Tage. Flott gesattelt, Yves Montand pfeifend möchte man mit diesem Meerglas einfach losfahren. Viel Spaß mit der Bilderstrecke!

weiter lesen

Pascal Albrechts ALPA 007 – Reisetaugliche Flowtrail-Maschine

Es gibt so Fahrräder, die sind was besonderes. Wenn man sie auf Instagram sieht, hört man auf zu scrollen. Wenn sie einem im Wald oder auf der Straße begegnen, spricht man die Fahrerin oder den Fahrer an. Uns erging es letzte Woche mit dem in der Pascal Albrechts heimischen Werkstatt gebauten und auf den bescheidenen Namen hörenden ALPA007 genau so. Grund für uns Kontakt mit Pascal aufzunehmen und ihn das Rad ganz im Detail vorstellen zu lassen:

weiter lesen

Kaufratgeber Folge 1 – Welcher Radtyp ist der richtige für mich?

Wir wurden schon häufig gefragt: Welches Rad soll ich mir kaufen? Worauf muss man beim Kauf am meisten achten? Woher weiß ich, was ich brauche? Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen eine kleine Kaufratgeberserie zu machen, die die wichtigsten Fragen beim Kauf eines Fahrrads mit einem Rahmen aus Stahl beantwortet. In der ersten Folge geht es um den richtigen Radtyp.

weiter lesen

Einhorn Bikes – Italienische Custom-Bikes aus Bayern

In kleinen Örtchen Samerberg unweit des Chiemsees lassen Christoph Lindner und sein Team Radträume wahr werden. Mit der kleinen Marke Einhorn Bikes kann sogut wie jeder Wunsch erfüllt werden, den man an ein Custom-Bike so haben könnte – egal ob Stahl, Alu, Edelstahl, Titan oder Carbon. Natürlich interessieren wir uns vor allen Dingen die Stahl- und Edelstahlflitzer aus der bayrischen Radschmiede.

weiter lesen

REPETE – Feine tschechische Stahlrenner aus Prag

In der tschechischen Landeshauptstadt Prag hat sich in den letzten Jahren eine Stahlrahmen-Marke neu erfunden: REPETE. Zum ersten Mal für die breite Öffentlichkeit in Erscheinung getreten im Jahre 2015 auf der NAHBS hinterließen die beiden tschechischen Rahmenbauer Mikoláš und Robin direkt einen bleibenden Eindruck und gewannen den Best Road Bike Award. Seitdem hat sich bei REPETE viel getan: neues Logo, neue Werkstatt, neues Geschäftsmodell. Geblieben ist die Liebe fürs Detail und für italienische Rohre.

weiter lesen

3D-Druck im Fahrradbau

Direkt vorab: Dieser Artikel wird nicht ganz Materialsortenrein. Wenn man über additive Fertigung im Fahrradbau redet, kommt man an Titan nicht vorbei. Wir dachten, dass es für Euch allerdings auch interessant sein könnte, wo die Reise in Bezug auf 3D-Druck in den nächsten Jahren so hingeht und haben uns deswegen auf den metallischen 3D-Druck im Allgemeinen konzentriert.

weiter lesen

Wartung und Pflege von Fahrrädern aus Stahl

Der Winter ist die perfekte Jahreszeit, um sich Gedanken über die Wartung (engl. Maintenance) und Pflege (engl. Care) seines Rads zu machen. Das häufig gegen Stahlrahmen ins Feld geführte Argument des Rosts bzw. der Korrosion lässt sich nämlich durch ein paar Handgriffe entkräften und seinem Rad kann dadurch bei entsprechender Handhabung ein nahezu ewiges Leben geschenkt werden.

weiter lesen