Ganz schön. Klein: Salamandre Mini-Bike

Mini-Bike ist eigentlich der falsche Ausdruck. Denn es geht nicht einfach um ein kleines Rad, sondern um ein Maßrad für einen kleinwüchsigen Menschen. Dass hier die Körperproportionen mit Standard-Geometrien auch von Kinderrädern nicht harmonieren, dürfte klar sein. Also kommt im Grunde nur ein Maßrahmen in Frage.

Hinguckpflichtig: Svevo Magic World

Über Svevo Bikes habe ich das letzte Mal sage und schreibe vor 5 Jahren geschrieben. Vielleicht, weil ich Thomas Dorsch immer als Konzeptentwickler und nicht als Rahmenbauer bzw. Hersteller im Hinterkopf hatte. Aber im Grunde ist es doch vollkommen egal, ob jemand seine Ideen mehr für sich oder mehr für andere auslebt. Hauptsache er oder sie hat Ideen. Und da ist mir bei Svevo nicht bange. Außerdem ist es nie zu spät, über Schönes zu berichten.

Klapprad reloaded: Velocista Scatto

Wer von Euch wie ich schon in den 70ern Radfahren durfte, erinnert sich bestimmt noch an das gute alte Klapprad – ein Vorläufer aktueller Falträder und Minibikes. Was damals eher als lahm und alles andere als hip galt, ist heute ein ziemlich cooles Stück Nostalgie.

Wenn es nicht um Sekunden geht: Minute Mini-Bikes

Mini-Bikes liegen meiner Meinung nach vollkommen zurecht im noch nischigen, aber langsam wachsenden Trend. Sie sind wendig und handlich und lassen sich problemlos ein paar Treppenstufen ins Büro oder in die Wohnung tragen. Und mal ehrlich: beim Commuter-Einsatz in der Stadt braucht kein Mensch wirklich einen ausgewachsenen 28 Zöller mit zwei Dutzend Gängen – außer für das Ego.

Stahltiger unter Strom: Elektrokatze Street Bike

Das ChowPourianLab in Hongkong ist ein Designstudio, das von Mode und Ilustrationen über Klamotten und Schmuck bis zu Möbeln alles Mögliche entwirft. Was könnte also näher liegen, als sich dem allgemeinen Fahrradtrend anzuschließen und ein cooles Bike zu gestalten. Und was könnte wiederum in Hongkong näher liegen, als dieses Street Bike Elektrokatze zu nennen (die Geschichte dazu gibt es hier).

NEU! Stahlrahmenbikes im Praxistest: i:SY take:it Steel

Über den letzten Winter machte ich mir ein paar Gedanken, wie ich das Stahlrahmen-Blog ein bisschen erweitern könnte, um es für Euch noch interessanter zu machen. Ich beschloss, im Frühjahr einige kleine Hersteller von Stahlbikes anzusprechen, um Ihnen Testfahrten Ihrer Bikes und entsprechende Testberichte anzubieten – natürlich vollkommen subjektiv und ohne jede Verpflichtung gegenüber dem bzw. ohne jede Bezahlung durch den Hersteller.