Monatsarchive: Juni 2012

Chris Diamond aus der Schweiz hat seine Bike-Palette um ein adrettes Modell für die Dame erweitert: Candy Sue kommt mit leicht geschwungenem Oberrohr und der Diamond-typischen japanischen Rahmengrafik daher. Um den Stahlrahmen in drei Größen gruppieren sich u.a. die Sturmey … Weiterlesen

Nur kurz: Ihr erinnert Euch an das Stahlrahmen-Blog-Gewinnspiel zum zweijährigen Bestehen? Freundlicherweise hat Gewinner Michael K. seinen Charge The Plug Singlespeeder mit dem gewonnenen Bella Ciao CS1A (peinlicherweise nicht der CS2A, wie ursprünglich behauptet … hüstl) sehr ansprechend fotografiert. Passt … Weiterlesen

Wie bereits erwähnt, ist es äußerst praktisch und sinnvoll, einen Flaschenöffner direkt am Rad zu befestigen und nicht mühsam in Sattel- oder Trikottasche herumzuschleppen. Da auch hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind, gibt es jetzt den Budnitz Beer Wrench … Weiterlesen

Wie schon in meiner Ode an den Vogel Randonneur erwähnt, haben mich in den letzten 2 Monaten einige Fragen von Lesern zu einzelnen Parts erreicht – insbesondere zum Nitto Noodle Lenker und zum Selle An-Atomica Sattel (komischerweise keine einzige Frage … Weiterlesen

Nachdem ich nun gute 2 Monate und rund 1.800 km meinen Vogel Randonneur fahren darf, ist es Zeit für ein kurzes Fazit. Mit einem Wort: grandios! Die Geometrie passt wie eine zweite Haut, der Stahlrahmen scheint mir die perfekte Balance … Weiterlesen

Die Befestigung von Frontlampen ist ein Problem für sich. Bei Rädern mit Custom Frontgepäckträger findet sich oft unterhalb der Gepäckfläche eine Aufnahme dafür, gerne auch Mal in Taschenlampenversion wie hier beim Randonneur von Julie Racing Design. Ohne Front-Gepäckträger kann man … Weiterlesen

Zum Glück für uns und seine Kunden macht Deutschlands bekanntester-unbekanntester Rahmenbauer Horst Krämer aka Zircone einfach da weiter, wo er aufgehört hat: bei detailverliebten Stahlrahmen, denen man unbedingt einen zweiten Blick schenken sollte. So auch hier bei seinem neuen Randonneur … Weiterlesen

Immer wieder schön, neue Maßrahmenbauer zu entdecken, die nicht aus den klassischen Rahmenbauernationen stammen. elkabikes (gesprochen: jolka, deutsch: die Tanne) aus Moskau tobt sich eindrucksvoll an nicht alltäglichen Singlespeed- und Trackbike-Designs mit Stahlrahmen aus. Den wenigen Informationen stehen dafür wirklich … Weiterlesen

Ihr kennt das sicher: Jedem Radler stellt sich irgendwann die Frage, wie man diese verdammte Schweinehälfte plus einem Sack festkochender Kartoffeln, dem 100 Liter Partyfässchen Kaltschale und dem überholten LKW-Getriebe auf einen Schlag wieder nach Hause bekommen soll – ohne … Weiterlesen

Der Strom an neuen Rahmenbauern will einfach nicht abreißen, insbesondere in den USA. Nächster Kandidat ist Nao Tomii aka Tomii Cycles. Er hat gerade erst sein Business eröffnet, weshalb die Anzahl der gebauten Räder noch überschaubar ist. Zumindest 3 Dinge … Weiterlesen

Wer sich gerne dem Retro-Bike-Style der 30er Jahre verschreiben möchte und wem beim nächsten Tweed Run der Ritt auf einem Bike á la Pashley Guv’nor vorschwebt, dem sei an dieser Stelle ein nagelneues Produkt aus nationaler Entwicklung ans Herz gelegt: … Weiterlesen

Die englischen Kollegen von Genesis haben ihre ohnehin schon breite Palette an Stahlrahmen-Bikes noch um ein weiteres Modell bzw. drei weitere Modelle ausgebaut. Das Genesis Fortitude 29er mit stählerner Starrgabel erscheint auf Basis des gleichen, geschweißten Stahlrahmens aus Reynolds 725 … Weiterlesen

Über den wachsenden Trend hin zu Mini-Bikes (auch mit Stahlrahmen) habe ich ja bereits berichtet, u.a. hier. Jetzt haben auch die Hersteller der bekannten i:SY Mini-Bikes auf rege Kundennachfrage nach günstigen und gleichzeitig hochbelastbaren Mini-Bikes hin dem Werkstoff Stahl eine … Weiterlesen

Tom Donhou gehört mit Sicherheit zu meinen britischen Rahmenbauer-Favoriten. Bei ihm bildet die Kombination aus traditionellen und modernen Elementen für meinen Geschmack eine tolle Verbindung. Außerdem ist er bekennender Bilaminate-Fan, was ihn noch sympathischer macht. Ein Beispiel ist der coole … Weiterlesen

Wenn sich Bikehersteller, die mit einem speziellen Markennamen gestartet sind, weiterentwickeln, ist es oft gerade dieser Name, der irgendwie nicht mehr zum Produktangebot passen will. Das war z.B. bei Fixie Inc. der Fall, die zuguterletzt genauso viele Mehrgängler wie Eingängler … Weiterlesen

Kaum berichtet man über Stahlrahmen für große Menschen, wird man auch schon auf eine lückenhafte Berichterstattung aufmerksam gemacht. Gut so! Das Aarios Discovery Reiserad beispielsweise gibt es sogar mit einem 74er Rahmen, der gleich mit doppeltem Oberrohr und zweifachen Sitzstreben … Weiterlesen

Eigentlich dachte ich, dass es jetzt mal gut sein müsste mit Singlespeed- bzw. Fixie-Konfiguratoren, bei denen man sich für ziemlich wenig Geld sein Bike zusammenklicken kann, z.B. hier, hier und hier. Avicii Bikes aus Los Angeles möchte es dennoch wissen … Weiterlesen