Für ganz grosse Entdecker: Aarios Discovery

Kaum berichtet man über Stahlrahmen für große Menschen, wird man auch schon auf eine lückenhafte Berichterstattung aufmerksam gemacht. Gut so!

Das Aarios Discovery Reiserad beispielsweise gibt es sogar mit einem 74er Rahmen, der gleich mit doppeltem Oberrohr und zweifachen Sitzstreben daherkommt, um so große Fahrer und die erlaubten 200kg (!!) Zuladung zu ertragen.

Übrigens: die Zeitschrift aktiv Radfahren hat den etwas kleineren Bruder Aarios Expedition erst kürzlich einem Test unterzogen. Hier das Ganze als PDF.

 

0 Kommentare zu “Für ganz grosse Entdecker: Aarios Discovery

  • Rupert Sanders sagt:

    so stabil muessten moderne Stahlframe Velos sein. Das Gewicht ist bei diesem Material untergeordnet. Sie duerfen, sollen sogar schwerer sein als Alu oder Carbon. Dafuer haltbar und stabil wie die Sau.

  • Ich habe dieses Fahrrad gebraucht gekauft und bin äusserst zufrieden, so sehr, dass sich mein Aarios-Fuhrpark seither vervierfachte. Nun, seit einem Monat habe ich zwei meiner Aarios (das hier behandelte und ein Spider) mit einem Pendix-Motor ausgestattet. Dazu kann ich nur raten, wenn man ins Alter kommt und einem sein Fahrrad auf den Leib geschrieben ist. Es ist herrlich, damit rumzucruisen, Überland oder in der Stadt oder auch mal mit dem Bob-Anhänger (den ich ständig überlade). Das beste und gewagteste, was ich mit diesem Doppelrahmen Discovery vollführte ist eine Geröllhalden-Abfahrt unterhalb des Creux du Van mit Vollpack von 36 kg inkl. meines Bob`s an der Hinterachse. Ich hätte nie gedacht, dass das Velo unten auf der Teerstrasse genauso unbeschadet gleich geradeauslaufend weiterfährt, wie vor dieser Abfahrt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*