Französische Randonneur-Kunst auf Japanisch: Toei Bicycles

Toei gehört zu den ganz großen (aber hierzulande weitgehend unbekannten) Rahmenbauern Japans mit einer über 50jährigen Historie (gegründet 1955). Ihre Spezialität liegt auf Randonneuren im Stil klassischer französischer Exemplare. Das konsequente Festhalten an Vintage-Look und teilweise -technik macht Toei für den Anhänger moderner Technologien etwas schwer verdaulich. Ein Augenschmaus sind sie aber allemal.

Auffüllen des Sommerlochs Teil 1: Royal H Showbike

Das Sommerloch bis zur Eurobike 2011 hat erwartungsgemäß ziemlich wenige Neuerungen auf Lager. Deshalb bietet sich beispielsweise das Flickr-Album von Royal H Cycles zur Überbrückung an: mit dem zauberhaften Retro-Showbike zur nagelneuen New Amsterdam Bicycle Show 2011 (das sind die mit dem verblüffenden Bike-Schatten im Logo, den der eine oder andere Leser des Stahlrahmen-Blogs eventuell schon einmal gesehen haben mag).

Lastesel fürs Auge: integriert verschraubter Gepäckträger á la Littleford

In den Rahmen integrierte Gepäckträger finden mehr und mehr Freunde. Primär wohl aus dem Grund, da sie ein ästhetisches Gesamtkunstwerk aus Rahmen und Gepäckträger ermöglichen, das mit einem Zubehörträger nicht zu erreichen wäre. Nachteil des Ganzen ist natürlich der weitaus höhere Reparaturaufwand, sollte das Teil einmal beschädigt werden. Einfach abschrauben und ersetzen ist ohne Verschraubung eher schwierig. Aber was muss passieren, dass ein Stahl- oder Edelstahlgepäckträger richtig kaputt geht …

Mehr Nabe plus Rennlenker: Tout Terrain The City Sondermodell

Wenn wir schon dabei sind (und zur Bestätigung des gefühlten Trends hin zur Kombi aus Nabenschaltung mit Rennlenker) das Sondermodell “The City” von Tout Terrain auf Basis des Grande Route Randonneur-Stahlrahmens mit Alfine-8, Versa-Shiftern, integriertem Gepäckträger und feinsten Komponenten von Mavic A317 Disc Felgen über den SON-Nabendynamo bis zum Brooks Sattel. Sieht für meinen Geschmack sehr stimmig aus.

All-in-One On-One: Pompetamine Alfine mit Versa Brems-/Schalthebeln

Auf der unendlichen Suche nach dem perfekten Universalrad bin ich durch äußere Anregung auf die Versa Brems-/Schalthebel für Shimano Alfine Naben gestoßen. Sie ermöglichen es, die Alfine auch mit Rennlenker zu nutzen und echtes Randonneur-Feeling zu erzeugen. Dies lässt sich beispielsweise auch mit Jtek-Lenkerendhebeln erreichen, wobei diese derzeit leider nur für die 8-fach Alfine vorliegen.

Neue Spielkameraden im Großstadtdschungel: bellitanner

Offen gesagt, war ich in einer ersten Spontanreaktion versucht, gar keinen Beitrag über bellitanner zu schreiben. Einfach aus dem Grund, weil mir der Singlespeed-Markt durchaus gesättigt und schon länger etwas überhitzt scheint. Aber letztendlich weiß niemand, wie sich der Markt entwickeln wird (abgesehen vom nicht mehr aufzuhaltenden E-Bike-Trend) und es könnte sich lohnen, die Augen offen zu halten.