Zwei Neue im Stall von Mika Amaro

Mika Amaro aus Köln zählt mit seiner Singlespeeder-Kollektion noch zu den Newcomern im deutschen Stahlbike-Markt. Im Jahr Zwei seines Bestehens hat er nun zwei neue Modelle aufgelegt, die auf dem bestehenden geschweißten Stahlrahmen basieren und sich durch die Ausstattung und Farbe unterscheiden:

Cruise Turquoise ist der türkise Eingängler mit weißem Thema: Sattel, Ledergriffe und -Pedalriemen, Rodi Airline Felgen, Jagwire-Züge und die Vittoria Zaffiro Pro 2 Reifen strahlen in blitzsauberem Weiß um die Wette. Käuflich zu erwerben für 960 Euro.

Cushy Black ist der Ausreißer im Eingang-Portfolio. Er kommt mit schwarzem Rahmen, einer Sturmey Archer 3-Gang-Nabenschaltung und einem Mix aus silbernen und braunen Komponenten daher. Zu haben für 1.111 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 5