Monatsarchive: Oktober 2016

Etwas Kleines zum Brückentag (in den Bundesländern, die am 1. November Allerheiligen zu feiern haben). Ich nenne diese Bikes gerne „Alibi-Stahlrahmen-Bikes“, weil die Hersteller diese (soweit meine böswillige Unterstellung) nicht bauen, um damit Geld zu verdienen, sondern um einen kleinen … Weiterlesen

Nur weil es früher keine 29er gab, schon gar nicht im Plus-Format, heißt das ja nicht, dass man heute kein solches Stahlrahmen-Modell bauen könnte, das dem Look der guten alten Zeit recht nahe kommt. So wie bei diesem Retro 29+ … Weiterlesen

Page Street Cycles ist ein Gemeinschaftsprojekt der beiden renommierten US-Rahmenbauer Christopher Igleheart und Joseph Ahearne. Da sie sich offensichtlich gut verstehen, haben sie sich zusammengetan und ein 650B Adventure-Modell namens Outback entwickelt. Der geschweißte Stahlrahmen mit schlanken Rohrdurchmessern bietet großzügige … Weiterlesen

Wenn ich die Wahl hätte, mir ein Bike aus Edelstahl oder Titan bauen zu lassen, würde ich sicher Edelstahl wählen. Das hat keine rationalen Gründe und es gibt aus meiner Sicht keine besonderen technischen Vorteile, es kommt einfach aus dem … Weiterlesen

Fabrica Cycles aus Mailand besteht aus den beiden Rahmenbauern Paolo Paciucci und Francesco Barbieri. Der eine Industriedesigner, der andere Innenarchitekt verbinden sie hier ihre lange Leidenschaft fürs sportliche Radeln auf Stahlrahmen. Das Bike-Programm kommt entsprechend modern und sportlich daher: als Fabrica … Weiterlesen