Orks am Werk: Naked 29+

Bei diesem 29+ von Naked Bicycles bin ich mal wieder im Zwiespalt. Sicher ist: die Whisky 9 Carbongabel wirkt wie ein Zwergen-Schwert aus einem Herr-der-Ringe-Film, das mit dunklen Zauberkräften an ein Fahrrad gehext wurde. Sicher ist auch: die bis in den letzten Winkel der Ausfallenden gestaltete Lackierung des Rahmens ist schon sehr sehenswert und minimiert den Gabelbetrachtungsschock erheblich.

weiter lesen

Leiser, gelber, Kette: Das zweite Leben des Vogel Randonneur

Der Entschluss, meinen Vogel Rohloff Randonneur grundlegend umzubauen, kam mir schon im letzten Jahr. Warum? Die Rohloff entwickelte sich zum Sorgenkind – nicht in punkto Funktion oder Zuverlässigkeit, denn nichts geht über den Schaltkomfort und die Quasi- Verschaltunmöglichkeit der Rohloff Speedhub, insbesondere am Berg.

weiter lesen

Noch so’n Vogel: Ciclos Noviciado Rohloff Randonneur

Dieser Randonneur von Ciclos Noviciado kommt mir irgendwie bekannt vor, hat er doch konzeptionell eine starke Ähnlichkeit mit der ersten Ausgabe meines Vogel Randonneur (ein Bericht zur zweiten Auflage folgt nächste Woche!), wenn man einmal von den fehlenden Scheibenbremsen und der größeren Reifenfreiheit vom max. 50mm absieht: Stahlrahmen, Doppelplatten-Gabelkopf, Rohloff-Nabe mit Gilles Berthoud Drehgriff.

weiter lesen

Neues von Alex: Von Ausreißern, Reisenden und Spenden

Ihr erinnert Euch noch an die kleine Serie “Hey, hier kommt Alex …” rund um Alex’ Rahmenbaukurs bei The Bicycle Academy? Wie viele sicher wissen, wurde aus Alex inzwischen Portus Cycles und er hat wieder Neues auf der Pfanne. Wie schon bei der Rahmenbau-Serie lasse ich ihn als Gastautor selbst zu Wort kommen – unzensiert und unbezahlt. Bitteschön:

weiter lesen

Moderne Zeiten für Retro-Fatbikes: 44 Bikes 29+ Rohloff Disc

Auch eine hübsche Mischung aus Retro und Moderne zeigt dieser 29+ von 44Bikes in der Plus-Version als Fatbike auf Sparflamme. Die Rohloff Speedhub und die hydraulischen XTR-Scheibenbremsen sind für die Moderne verantwortlich, während die Lackierung und silberne Komponenten sowie der gute alte Rolls Sattel den Blick nach hinten richten. Sehr hübsch und clean!

weiter lesen