Ab ins Gehölz: Tannenwald 2016

Nachdem ich schon wirklich lange nichts mehr über Tannenwald geschrieben habe und sich die Modellpalette stetig erweitert und weiterentwickelt, hier nun mal eine kleine Übersicht mit den Neuerungen für 2016 (vielen Dank übrigens an Rüdiger Kupper für die kleine Infoliste!).

Den Tannenwald Luchs 29er mit Columbus Zona Hauptrahmen gibt es ab sofort mit 38mm Unterrohr ab Rahmengröße XL, das noch mehr Stabilität verspricht. Die Materialstärke des Steuerrohrs wurde ebenfalls überarbeitet. Neu ist auch das biovalisierte Oberrohr aus Columbus Max, das zu einer breiteren Steuerrohranbindung und mehr Wiegetrittsteifigkeit führen soll. Darüber hinaus wurden die angeblich leichtesten Kabelhalter auf diesem Planeten verbaut, wodurch man sicher ein bis zwei Gummibärchen mehr mitführen darf ;o)

Tannenwald-Luchs-evo-5

Tannenwald-Luchs-evo-5-2

Das Tannenwald Luchs gibt es ja in diversen Varianten, u.a. auch mit Pinion- oder Rohloff-Antrieb. Die Preise für den geschweißten Stahlrahmen gehen von 1.570 Euro (Kettenschaltung) bis zu 3.180 Euro (Pinion 1.18). Für Fillet Brazed Rahmen sind übrigens (falls angeboten) 400 Euro Aufpreis fällig.

Tannenwald-Luchs-Rohloff

Tannenwald-Luchs-Pinion

Tannenwald-Luchs-Pinion-2

Das Tannenwald Rehbock ist das Harcore-Hardtail im Programm. Das mänliche Bambi erlaubt geometrieseitig 150-160mm Federweg, kann aber auch an 120-140mm Federweg angepasst werden. Das 31,6mm Sitzrohr eignet sich für absenkbare Sattelstützen. Ein spezielles Unterrohr von Reynolds ermöglicht den Verzicht auf Gussets zum Steuerrohr, was für mich optisch immer zu begrüßen ist. Desweiteren gibt es eine ISCG-Aufnahme, eine X12 Steckachse und eine Postmount-Bremsaufnahme für 180mm Scheiben. Der Rehbock ist nur geschweißt zu haben und kostet 1.670 Euro.

Tannenwald-Rehbock

Tannenwald-Rehbock-2

Für asphaltliebende Speed- und Technikfetischisten gibt es das Tannenwald Kalmit Di2 Disc mit Stahlrahmen aus Columbus Life Unterrohr, Sitzrohr und Kettenstreben sowie ebenfalls einem Columbus Max Oberrohr. Das Kalmit hat ein tapered Steuerrohr und ist inkl. ENVE Carbongabel ab 1.950 Euro zu haben. Es gibt allerdings auch günstigere Gabeln.

Tannenwald-Kalmit-Disc-Di2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 21 = 22