Griffkomfort mit der Steuernudel: Nitto Noodle B-177 in der Praxis

Wie schon in meiner Ode an den Vogel Randonneur erwähnt, haben mich in den letzten 2 Monaten einige Fragen von Lesern zu einzelnen Parts erreicht – insbesondere zum Nitto Noodle Lenker und zum Selle An-Atomica Sattel (komischerweise keine einzige Frage zum Berthoud Rohloff-Schaltgriff). Deshalb möchte ich hier meine Erfahrungen mit der Steuer-Nudel kurz beschreiben.

weiter lesen

Extra-Packesel für Vagabunden: Vagabonde Porte Sac

Vagabonde kennt man u.a. als Spezialisten für maßgefertigte Reiseräder und Randonneure mit Stahlrahmen. Jetzt haben sich die Vagabunden quasi ein Serienprodukt ausgedacht, das allerdings nur in Verbindung mit einem Maßrahmen erhältlich ist: den Porte Sac Frontgepäckträger bzw. Taschenhalter.

weiter lesen

Urbix: Praktischer Gepäckträger mit Hang zum Understatement

Was tut man, wenn man an seinem 28 Zöller einen Gepäckträger für leichtes Gepäck benötigt, aber keine Lust auf Standardlösungen oder sehr technische Sattelstützenträger hat, die beispielsweise an einem Vintage-Stahlrahmen, am klassischen Rennrad oder am coolen Stahl-Singlespeeder meist ziemlich daneben aussehen?

weiter lesen

Bossmann Hybridlenker: Gute Reise mit Tourenlenkern nach Mass

Touren- und Reiseradler quält oft die Frage nach der optimalen Lenkerform. Soll es ein Flatbar mit diesem oder jenem Biegewinkel, mit oder ohne Hörnchen sein? Vielleicht ein 25 mm oder 50 mm Riser? Vielleicht ein Rennlenker für den schnellen Randonneur? Oder gar einer dieser (aus meiner Sicht) unsäglichen Tourenlenker mit unzähligen Griffpositionen, von denen jede irgendwie, aber keine richtig gut passt?

weiter lesen

Eingelocht: Komponentenveredelung mit Perfect Perforations

Es gibt verschiedene Wege, sein Bike zum nicht alltäglichen Blickfang zu gestalten und es aus der Masse zu heben, beispielsweise in dem man auf Rahmen- und Komponentenhersteller setzt, die es nicht an jeder Ecke zu kaufen gibt. Oder man lässt vorhandene Komponenten durch kunstfertige Eingriffe in individuelle Einzelstücke verwandeln.

weiter lesen

Keineswegs auf dem Holzweg: NaturRad Holzlenker

Holz als Ausgangsmaterial für Bike-Parts ist sicher nicht nur eine vorübergehende Modeerscheinung, sondern insbesondere durch den wachsenden Lifestyle-Faktor in Kombination mit ökologischen Hintergedanken ein nicht aufzuhaltender (Nischen-)Trend. Aktuelle Komponenten wie Lenkergriffe, Schutzbleche (eher: Schutzhölzer), Felgen oder sogar komplette Holzräder sorgen dafür, dass Holz eine nachwachsende Bike-Renaissance erlebt.

weiter lesen

Tragfähiges Konzept für erfolgreiche Integration

Vor kurzem habe ich schon ein Mal über den Trend zu maßgebauten Gepäckträgern bei Reiserädern und Commutern berichtet. Die eine Möglichkeit ist hier der Maßgepäckträgerbau und dessen Montage an den üblichen Anlötösen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, den Gepäckträger direkt mit dem Rahmen zu verbinden, ihn zu “integrieren”. Dieses Integrationsprinzip wird beispielsweise in Serie vom Freiburger Hersteller Tout Terrain verwirklicht.

weiter lesen

Neuer Stahl von Surly: Produktpalette 2011

Surly’s inoffizieller Claim “Bikes for the rest of us” gefällt mir nicht nur als Texter. Er besagt u.a., dass es auch für die Radler einen coolen, (noch) nicht alltäglichen und qualitativ adäquaten Stahlrahmen gibt, denen ein Maßrahmen bzw. sehr hochwertiger Produktions-Rahmen zu teuer oder schlicht zu wertvoll fürs tägliche Biken sind.

weiter lesen