Vor kurzem behauptete ich noch frech, dass Fidusa der einzige griechische Stahlrahmenbauer sei. Von wegen: wie so oft hat mich die Realität in Form eines freundlichen Lesertipps eingeholt.

Dimitris Adamopoulos aka OKTO Cycles bildet schon die Nummer 2 in der kleinen, aber feinen hellenischen Liste. OKTO (Acht) steht für die Anzahl der Rohre, aus denen ein Fahrradrahmen in der Regel besteht.

okto-cycles-1

okto-cycles-2

Wie die Fotos zeigen, hat Dimitris besonderes Vergnügen an muffenlos oder gemufften Stahlrahmen, was ich durchaus nachvollziehen kann. Nach eigenen Angaben wird alles gebaut, was fahrbar ist und Fahrspaß bringt. Die überschaubare Referenzgallerie deutet darauf hin, dass OKTO Cycles noch am Anfang steht. Aber jeder Meister ist irgendwann mal vom Himmel angefangen.

okto-cycles-3

okto-cycles-4

okto-cycles-5

okto-cycles-6

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

Kurz vor der Eurobike und lange vor dem Winter ergänzt die Edelschmiede VANDEYK die Palette um den unvermeidlichen Cyclocrosser.

Das VANDEYK VDX wurde in Zusammenarbeit mit Crema Cycles entwickelt und kommt mit einem geschweißten Stahlrahmen aus Columbus Spirit und True Temper Platinum OX Mix, ENVE Carbongabel und wahlweise mit Cantisockeln oder Disc-Aufnahmen. Auch beim Steuerrrohr hat man die Wahl zwischen einer 44mm Version oder der traditionellen 1 1/8 Zoll Variante.

vandeyk-vdx-preview-1

Das Ganze wird wie immer in einer hochwertigen Nasslackierung ausgeliefert. Neben Standardgrößen von 49-60cm Rahmenhöhe wird es auch eine Maßoption geben. Kostenpunkt für das Rahmen-/Gabelset: stolze 3.450 Euro.

vandeyk-vdx-preview-2

vandeyk-vdx-preview-3

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

Pardon, aber diese Überschrift konnte ich Euch leider nicht ersparen.

Zur Sache: Das persönliche Keirin-Bike von Sprint-Gott Sir Chris Hoy von Shand Cycles geistert schon durch andere Blogs und Websites. Das allein ist natürlich kein Grund, darüber zu berichten. Das Bike selbst allerdings schon: Mit Columbus Max Hauptrahmen und Gabel und toller Lackierung sieht es einfach verdammt gut aus.

Shand_chris-hoy-keirin

Blogger-Kollege Brian Palmer aka The Washing Machine Post weiß noch mehr darüber zu berichten. Und hier ein paar Bilder vom Entstehungsprozess:

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

Der Entschluss, meinen Vogel Rohloff Randonneur grundlegend umzubauen, kam mir schon im letzten Jahr. Warum? Die Rohloff entwickelte sich zum Sorgenkind – nicht in punkto Funktion oder Zuverlässigkeit, denn nichts geht über den Schaltkomfort und die Quasi- Verschaltunmöglichkeit der Rohloff Speedhub, insbesondere am Berg.

Das Problem waren eher meine sensiblen Öhrchen. Da es in meiner Gegend nur rauf und runter geht und ich sehr gerne Steigungen fahre, nimmt man an denselben jedes Geräusch umso bewusster wahr – es fehlt einfach der Fahrtwind. Meine Rohloffnabe fiel von Anfang an insbesondere in den Gängen 7 und 6 durch ein nerviges Kaffeemühlengeräusch auf. Das ist wohl nicht ungewöhnlich und varriiert innerhalb der Serienstreuung angeblich in der Intensität. Auch ein in Foren empfohlener Ölwechsel brachte keinerlei Besserung.

Für mich wurde das Geräusch allerdings mit jeder Fahrt unerträglicher. Nur zur Sicherheit: das ist ein ganz persönliches Problem. Tausende anderer Radler sind vollkommen glücklich mit ihrer Rohloff. Und es soll Fahrer geben, bei denen das Geräusch mit der Zeit abnimmt.

Meine Konsequenz: umbauen, zurück zur Kettenschaltung. Ulrich Vogel folgte meinem Wunsch und machte sich an die Arbeit: neues Ausfallende rechts, Entfernen der Kettenspannerbefestigung, Anpassen der Kabelführungen sowie Anlöten des wunderschönen Vogel Kettenstrebenschutzes aus Edelstahl.

Nicht zuletzt entschloss ich mich, das Bike und das Stahlrahmen-Blog optisch näher zusammenzubringen. Das Ergebnis ist die Lackierung in RAL 1021 (Rapsgelb), die sehr frisch rüberkommt, ohne grell zu wirken und gut zum Look des Blogs passt.

Ausstattungsmäßig wurden Steuersatz, Vorbau und Sattelstütze von Velo Orange, Nitto Noodle Lenker, der Selle Anatomica Sattel und die Grand Bois Cypres 32er Reifen beibehalten. Der Rest ist neu bzw. NOS bzw. minimalst gebraucht: Shimano Dura Ace 9-fach STIs und Dura Ace Umwerfer, Shimano XTR 9-fach Schaltung, Velo Orange Grand Cru Kurbel (46-30), Avid BB7 Road S Scheibenbremsen, Mavic CXP 22 Felgen mit Novatec SL Disc Naben.

Was soll ich sagen: es hat sich gelohnt. Mein Vogel Randonneur fährt sich jetzt genau so, wie es mir immer gewünscht habe. Insofern beginnt die Beziehung zwischen mir und dem Rad noch einmal neu. Und es fühlt sich verdammt gut an …

Zum Vergleich hier noch einmal der alte Vogel Randonneur:

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

Dieser Randonneur von Ciclos Noviciado kommt mir irgendwie bekannt vor, hat er doch konzeptionell eine starke Ähnlichkeit mit der ersten Ausgabe meines Vogel Randonneur (ein Bericht zur zweiten Auflage folgt nächste Woche!), wenn man einmal von den fehlenden Scheibenbremsen und der größeren Reifenfreiheit vom max. 50mm absieht: Stahlrahmen, Doppelplatten-Gabelkopf, Rohloff-Nabe mit Gilles Berthoud Drehgriff.

CiclosNoviciado-Rohloff-Randonneur-1

CiclosNoviciado-Rohloff-Randonneur-2

Damit lässt sich sicher formidabel reisen, cruisen und gelegentlich ist sicher auch eine sportlichere Einlage drin. Und man macht auch bei der Snack-Aufnahme auf der Sonnenterrasse eine gute Figur.

Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Es sei denn, Euch fällt noch was ein.

CiclosNoviciado-Rohloff-Randonneur-3

CiclosNoviciado-Rohloff-Randonneur-4

CiclosNoviciado-Rohloff-Randonneur-5

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis