Schlagwort-Archive: Rahmenbauer

Die Tour Aoteroa ist ein Radrennen, das 3.000km über die komplette Länge Neuseelands führt. Dass hier nicht nur feinster Asphalt (bzw. fast gar keiner) auf die Fahrer wartet, dürfte klar sein. Deshalb ist es auch verständlich, dass sich ein gewisser … Weiterlesen

Über Corey Thompson aka Thompson Custom Bicycles aus Olympia/Washington habe ich bislang noch gar nicht berichtet. Naja, offen gesagt, gibt es jede Menge Rahmenbauer, über die ich noch nicht berichtet habe, insofern ist das auch nicht so tragisch. Sehr ansehnlich … Weiterlesen

Und weiter geht’s in der fröhlichen Rahmenbau-Explosion in UK: der nächste Kandidat ist Rob Quirk aka Quirk Cycles aus London. Ihm hat es offensichtlich die etwas modernere Auslegung des Stahlrahmens angetan, wie der folgende Crosser zeigt, der auch im harten … Weiterlesen

An diesem Stahlrahmen Crosser von Beat Baumgartner aka bedovelo kann man eingies sehr gut erkennen: Man sieht, was man als Rahmenbauer alles bereit ist, für die Liebste zu tun, beispielsweise stundenlanges Muffenpolieren. Und man erkennt, warum ein klassisch waagerechtes Oberrohr … Weiterlesen

Der Schritt vom Laufradbauer zum Rahmenbauer ist gar nicht so klein. Während viele Rahmenbauer auch Laufräder bauen, ist das umgekehrt eher die Ausnahme. Gavin Buxton aka August Wheelworks gehört zu dieser raren Spezies. Sein Hauptaugenmerk lag bis vor kurzem auf … Weiterlesen