Schlagwort-Archive: Rahmenbauer

Vielleicht kann ein solches Rad nur von einem japanischen Rahmenbauer stammen. Die Komponenten-Mischung und die Verarbeitung dieses Custom Commuters von REW10 ist wirklich eine Reise in wilde Phantasiewelten: Vom gemufften Stahlrahmen mit Custom Front-Gepäckträger über den Gates Riemen bis zur … Weiterlesen

Über Sinn und Zweck besonders großer Reifen habe ich schon einmal kurz rund um ein Waltworks 36er geschrieben (bzw. auf dessen ziemlich sachdienliche Informationen verlinkt, die mein Halbwissen weit übertreffen). Aber zum Glück muss man ja nicht gleich über den … Weiterlesen

Ohne spektakuläre Konstruktionsmerkmale, aber nichtsdestotrotz einfach sehr hübsch kommt dieser Randonneur von Nicolas Noblet aka Noble Cycles daher. Der gemuffte Stahlrahmen aus Columbus Zona ist schlank und schlicht, was durch die elegante Lackierung weiter aufgewertet wird. Mit der Form der … Weiterlesen

Hevans Custom Cycles aus Plymouth/UK gehört zu den Rahmenbauern, die nicht davon leben müssen (oder möchten?), sondern die sich hobbymäßig damit beschäftigen. Sicher macht Übung auch den Meister, aber ein bisschen Talent kann ja auch nicht schaden, insbesondere, wenn man … Weiterlesen

Der Name Hunor Bikes ist nicht ganz zutreffend. Eigentlich heißt unser heutiger Hauptdarsteller Hunor Kézműves Kerékpár, was laut Online-Wörterbuch so etwas wie “Handwerker für Fahrräder” oder vielleicht umgangssprachlich “Rahmenbauer” oder englisch sogar besser “Frameworks” bedeuten könnte. Wie auch immer: András … Weiterlesen