Monatsarchive: Dezember 2014

Warum in aller Welt man bei einem Fatbike eine Federgabel benötigt, erschließt sich mir nicht ganz. Muss es aber auch nicht, solange der Kunde bzw. in diesem Fall die Kundin zufrieden ist. Wie bei diesem ungewöhnlichen Stahlrahmen-Fatbike von Meriwether Cycles, … Weiterlesen

Comtat vertreibt in London nicht nur die Rennräder der italienischen Traditionsmarken Chesini, Tommasini, Casati und Sarto, sondern hat auch eigene Rennradmodelle aus Stahl, Titan und Carbon am Start. Das Comtat Veluto kommt mit einem in Italien gefertigten Stahlrahmen moderner Prägung … Weiterlesen

Wenn wir wie beim vorherigen Blog Post über Sögreni schon bei Zubehör fürs Stahlrahmen-Bike waren, passt dieser Wandhalter von Pure Bros Cycles ganz gut ins Bild (wenn’s unbedingt sein muss, dürfen selbstredend auch Fahrräder aus anderen Materialien hier Platz nehmen). … Weiterlesen

Mit der Individualität beim Stahlrahmen-Bike auf Herstellerseite ist es so eine diffizile Sache. Während Rahmenbauer beispielsweise gerne eigene Ausfallenden oder Muffen entwickeln bzw. verfeinern, tun sich viele „Standard“-Hersteller eher schwer damit – auch aus Kostengründen. Denn ein in großer Stückzahl … Weiterlesen

Wer Elian Cycles kennt, kennt bereits einen wesentlichen Teil von Primarius Bicycles aus Holland. Denn bei dieser neuen Stahlrahmen-Marke wirkt Elian Veltman als Chef-Rahmenbauer. Wer beispielsweise Elians tolle Cargobikes in Erinnerung hat, kann sich sicher auch vorstellen, dass auch andere … Weiterlesen