Urbix: Praktischer Gepäckträger mit Hang zum Understatement

Was tut man, wenn man an seinem 28 Zöller einen Gepäckträger für leichtes Gepäck benötigt, aber keine Lust auf Standardlösungen oder sehr technische Sattelstützenträger hat, die beispielsweise an einem Vintage-Stahlrahmen, am klassischen Rennrad oder am coolen Stahl-Singlespeeder meist ziemlich daneben aussehen?

Lastesel fürs Auge: integriert verschraubter Gepäckträger á la Littleford

In den Rahmen integrierte Gepäckträger finden mehr und mehr Freunde. Primär wohl aus dem Grund, da sie ein ästhetisches Gesamtkunstwerk aus Rahmen und Gepäckträger ermöglichen, das mit einem Zubehörträger nicht zu erreichen wäre. Nachteil des Ganzen ist natürlich der weitaus höhere Reparaturaufwand, sollte das Teil einmal beschädigt werden. Einfach abschrauben und ersetzen ist ohne Verschraubung eher schwierig. Aber was muss passieren, dass ein Stahl- oder Edelstahlgepäckträger richtig kaputt geht …

Tragfähiges Konzept für erfolgreiche Integration

Vor kurzem habe ich schon ein Mal über den Trend zu maßgebauten Gepäckträgern bei Reiserädern und Commutern berichtet. Die eine Möglichkeit ist hier der Maßgepäckträgerbau und dessen Montage an den üblichen Anlötösen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, den Gepäckträger direkt mit dem Rahmen zu verbinden, ihn zu “integrieren”. Dieses Integrationsprinzip wird beispielsweise in Serie vom Freiburger Hersteller Tout Terrain verwirklicht.