Sound of Silence: Simpel Optimist Randonneur im Test

Der Simpel Optimist Randonneur war meines Wissens nach das erste Serienbike weltweit mit Stahlrahmen, Rennlenker, Alfine 11 Nabenschaltung, Versa VRS-11 Brems-/Schalthebeln, Scheibenbremsen und Gates Riemenantrieb. Lauter gute Gründe für mich, diese spannende Kombination einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und einem Praxistest zu unterziehen. Das Testbike wurde mir netterweise vom deutschen Simpel Testcenter in Freiburg bzw. Geschäftsführer Peter Goldbeck zur Verfügung gestellt.

All-in-One On-One: Pompetamine Alfine mit Versa Brems-/Schalthebeln

Auf der unendlichen Suche nach dem perfekten Universalrad bin ich durch äußere Anregung auf die Versa Brems-/Schalthebel für Shimano Alfine Naben gestoßen. Sie ermöglichen es, die Alfine auch mit Rennlenker zu nutzen und echtes Randonneur-Feeling zu erzeugen. Dies lässt sich beispielsweise auch mit Jtek-Lenkerendhebeln erreichen, wobei diese derzeit leider nur für die 8-fach Alfine vorliegen.