Schlagwort-Archive: Velocista

Wer von Euch wie ich schon in den 70ern Radfahren durfte, erinnert sich bestimmt noch an das gute alte Klapprad – ein Vorläufer aktueller Falträder und Minibikes. Was damals eher als lahm und alles andere als hip galt, ist heute … Weiterlesen

Velocista aus Augsburg haben nach dem Marken-Start 2013 fürs aktuelle Jahr ihre Modellpalette an Stahlrahmen-Bikes mit italienischem Flair erweitert. Allen Modellen für Sie und Ihn gemeinsam sind die gemufften, in Italien produzierten Stahlrahmen und Stahlgabeln sowie Brooks Sättel. Im Einzelnen: … Weiterlesen

Wenn man einigermaßen in Form ist, das Gelände eher flach und keine großen Lasten zu befördern sind, tun es in der Regel robuste Citybikes mit wenigen Gängen und simpler, wartungsfreundlicher Ausstattung. Beispielsweise das Velocista Corsaro für 759 Euro, dass, trotz … Weiterlesen

Spätestens seit Bella Ciao dürfte bekannt sein, dass sich in Italien produzierte Stahlrahmen-Retrobikes in italienischem Stil auch von Deutschland aus vertreiben lassen. Hinter Velocista aus Stadtbergen bei Augsburg stehen mit Riccardo Cecchi, Giovanni Gallorini, Stefania Nanni und Marcello Nanni gleich … Weiterlesen