Das süsse Leben auf zwei Rädern: Cicli Velocista

Spätestens seit Bella Ciao dürfte bekannt sein, dass sich in Italien produzierte Stahlrahmen-Retrobikes in italienischem Stil auch von Deutschland aus vertreiben lassen.

Hinter Velocista aus Stadtbergen bei Augsburg stehen mit Riccardo Cecchi, Giovanni Gallorini, Stefania Nanni und Marcello Nanni gleich vier Antreiber, deren Namen dezente Hinweise auf ihre Herkunft bieten. Das spielt zwar nicht unbedingt eine besondere Rolle, erklärt aber sicher auch den Hang zum italienischen Stil, dem allerdings auch so mancher Nicht-Italiener gerne nachgibt.

Die Velocista-Bikes mit Stahlrahmen werden in Italien gebaut und kommen in diversen Retro-Ausführungen für den Stadt- und Landradler zu vergleichsweise günstigen Komplettpreisen zwischen 500 und 800 Euro. Die Produktpalette für Damen und Herren ist ziemlich breit, weshalb ich hier nur ein paar Beispiele zeige.

Velocista Primavera uomo

Velocista Saetta

Velocista Gallo

Velocista Buongusto donna

Velocista Emilia donna

Velocista Primavera donna


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

31 − 22 =