Millionen-Dinger: Stevens 91 Race Classic Retro-Bikes in Stahl

Nachdem mich nun schon zwei Leser auf die neuen Stevens Race Classic Retro-Modelle in Stahl  aufmerksam gemacht haben (Danke Stefan & Frank), kann ich mir diesen Beitrag nun wirklich nicht mehr ersparen … was ich ohnehin nicht getan hätte, denn die drei Modelle sind durchaus der Erwähnung wert. Übrigens fuhr ich vor ca. 15 Jahren auch einmal ein Stevens 7.1.2 Stahl-MTB, das ich nach kurzer Zeit (leider) wieder verkaufte, als ich feststellte, eigentlich kein MTB-Fahrer zu sein … aus heutiger Sicht: schade!

Wie auch immer. Die drei Stahlmodelle wurden entwickelt, um dem Millionsten Stevens-Rad zu huldigen, das bereits im Mai 2013 produziert wurde. Als da wären:

Stevens 91 Road. Das Rennrad mit gemufftem Stahlrahmen und Stahlgabel aus 4130 CrMo, verchromten Muffen, Ausfallenden und Kettenstrebe, Metall-Headbadge und klassischer Geometrie. Erhältlich in 3 Größen und 2 Blautönen für ziemlich akzeptable 799 Euro (inkl. verchromtem Tange Levin Steuersatz).

Stevens-91-road-pearl-blue-2

Stevens-91-road-pearl-blue

Stevens-91-road-royal-blue

Stevens 91 Tour. Der Randonneur mit vergleichbarem Rahmen, aber tourentauglicher Geometrie sowie Anlötern für Schutzbleche, Gepäckträger und Stahlgabel mit Canti-Sockeln. Nur in British Racing Green für 799 Euro.

Stevens-91-tour-green

Stevens 91 Singlespeed. Der gemuffte Eingängler ohne Verchromungen, dafür in etwas gewöhnungsbedürftigem Kaffee-Cappuccino-Braun. Ebenfalls für 799 Euro.

Stevens-91-singlespeed-coffee

Ich würde sagen: 3 hübsche Retro-Grundlagen für Individualaufbauten zum erschwinglichen Preis.

1 Kommentar

  1. David sagt:

    Erstmal: sehr schick!
    Der Randonneur mit Disc-Aufnahme wäre mir dann doch lieber und auch als Damenmodell gerade passend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.