Attraktiv und sinnvoll: Gebla Rohbox Racer

Komfort-Rennräder mit Rohloff Speedhub kommen mir irgendwie bekannt vor. Nicht nur wenn sie gelb sind. So hatte ich ursprünglich meinen Vogel Randonneur mit Rohloff Speedhub ausgerüstet, bevor ich reumütig zur guten alten Kettenschaltung zurückgekehrt bin.

Das zeigt allerdings nur meinen persönlichen Geschmack und soll kein Statement über die Qualität der Speedhub darstellen. Schön und vor allem vielfaltsfördernd ist es zum Glück, wenn es auch andere Geschmäcker gibt. So wie bei diesem Disc-Touren-Rennrad von Georg Blaschke aka Gebla Precision Frames.

gebla-rohboxracer-1

gebla-rohboxracer-2

gebla-rohboxracer-3

Hier kommen nicht nur die Rohloff mit der Gebla-eigenen Rohbox für Rennlenker Schalt-/Bremsgriffe zum Einsatz, sondern auch 26 Zoll Laufräder für die Kundin. Das macht Sinn und passt zum Gesamtlook, ebenso wie der minimalistische Custom Gepäckträger.

gebla-rohboxracer-5

gebla-rohboxracer-7

So muss es sein: individuelle Lösungen für kundenspezifische Anforderungen und Wünsche. Dazu geht man zum Rahmenbauer und kauft sich kein Bike von der Stange. Gefällt mir!

gebla-rohboxracer-6

gebla-rohboxracer-4


2 Kommentaren

  1. Andreas sagt:

    Das ist ja eine Fixie, oder? Ich habe versucht so was zu “reiten”, aber irgendwie fällt das mir ganz schwierig.. Hast du vielleicht einen Vorschlag, welche Fixies die beste für Anfänger sind? Oder gibt’s einige Tipps um daa Fahren mit einem Fixie zu meistern?
    LG
    Andreas

  2. anton sagt:

    @Andreas: Wie oben beschrieben ist eine Rohloff-Schaltung eingebaut, also eine 14-Gang Nabenschaltung. Es ist also kein Fixie (=1 Gang und Starrlauf).
    Andere Nabenschaltungen wären z.B. die Shimano Alfine mit 11 oder 8 Gängen, die Rohloff ist sicher die Qualitätsreferenz (und am teuersten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 79 = 88