XECC macht neu aus alt oder: Pimp my Schweizer Militärfahrrad

Wenn man ein altes Stahlbike restauriert, hat man in der Regel immer die beiden grundlegenden Möglichkeiten, das Rad weitgehend im Originalzustand zu belassen und mit Vintageparts zu bestücken oder das Ganze mit aktuellen Komponenten zu modernisieren. Beides hat seinen Charme und jeder muss hier seinen persönlichen Geschmack sprechen lassen.

XECC bei Basel haben sich nun eines alten Schweizer Militärfahrrads angenommen und für einen Customaufbau die zweite Variante gewählt. Nach ziemlich gründlicher Überarbeitung kommt das schmucke Gefährt nun mit Alfine-Nabenschaltung und Nabendynamo, Magura Marta SL Scheibenbremsen, RaceFace-Kurbel, DT Swiss Laufrädern und Supernova LED-Frontlicht. Immerhin bietet das schmucke Original-Rücklicht mit Nummernschild einen Hinweis auf die Herkunft.

So sieht der Spaß dann aus. Erst vorher, dann nachher:


1 Kommentar

  1. Andre sagt:

    Hallo Militärvelofan mit Nr. 59941
    Habe am Sonntag dein umgebautes Militärvelo am FCB Matsch gesehen und begutachtet, schöne Arbeit. Habe glaube auf der Heimfahrt dein Kumpel mit der MV Nummer gesehen. Habe ein privates Projekt und wäre an einer Gabel für die Montage einer Scheibenbremse interessiert. Kannst du mir weiterhelfen? Freu mich von dir zu hören und weiterhin gute Fahrt mit deinem schönen Ordonnanzrad ;-)
    Gruss aus Reinach
    André

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 3 = 2