Stahl 26er raus, Stahl 29er rein: Genesis High Latitude

Neuer Stahl aus UK von Genesis: Für 2013 gibt es jede Menge Facelifts u.a. am Rennrad Equilibrium (das es jetzt auch in einer Titan-Version gibt) sowie am Crosser/Allroader Croix de Fer.

Am meisten getan hat sich allerdings in der MTB-Sparte: Während das 26-Zoll Stahl-MTB Latitude aus dem Sortiment verschwunden ist, taucht nun an seiner Stelle das 29er High Latitude auf. Anders als das starrgegabelte 29er Fortitude kommt das High Latitude Hardtail standardmäßig mit Federgabel und in 3 Varianten.

Allen gemeinsam ist der Stahlrahmen aus Reynolds 520 Rohrsatz (in 4 Größen), 44mm Steuerrohr mit semi-integriertem Steuersatz, 435mm Kettenstreben und 27,2mm Sattelstütze. Die Unterschiede zeigen sich nur in der Ausstattung, wobei für alle DT Swiss X470 Felgen, Deore Scheibenbremsen und Genesis Lenker/Vorbau/Sattelstütze sowie Shimano PD-M520 Pedale zum Einsatz kommen:

Genesis High Latitude Alfine (1.699 Pfund = 2.121 Euro)
Alfine 11 Nabenschaltung, Rock Shox Recon Gold 80mm Federgabel, Truvativ Kurbel

Genesis High Latitude 2×10 (1.499 Pfund = 1.872 Euro)
Shimano SLX Schaltgruppe und Kurbel (38/24), Rock Shox Recon Gold 100mm Federgabel

Genesis High Latitude 1×10 (999 Pfund = 1.247 Euro)
SRAM X5 Schaltgruppe, Rock Shox XC32 100mm Federgabel, Truvativ Firex Kurbel (32 Z.)

Für Selberschrauber bzw. Leute, die eigene Ausstattungsvarianten bevorzugen, gibt es das High Latitude übrigens auch als Rahmenset für günstige 299 Pfund (= 373 Euro).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 5 = 2