Unterwegs mit freier Lenkerwahl: Salsa Marrakesh 2016

Salsa hat das Touringmodell Marrakesh für 2016 facegeliftet. Wie gehabt gibt es den Stahlrahmen-Tourer aus 4130 CroMo sowohl mit Flatbar als auch mit Salsa Cowchipper Dropbar, jeweils mit angepasster Geometrie.

Salsa-Marrakesh-2016-Dropbar-1

Salsa-Marrakesh-2016-Flatbar-1

Ansonsten findet sich am Salsa Marrakesh alles, was man für eine kürzere oder längere Tour oder einfach für den Alltag braucht: einen Überfluss an Anlötern für Schutzbleche, Gepäckträger (das Salsa Alternator Low-Deck Rack ist inklusive) und drei Flaschenhalter, Befestigung für einen Seitenständer und Ersatzspeichen. Die Reifenfreiheit beträgt 700c x 40mm mit Schutzblechen bzw. 29 x 2.0 Zoll ohne.

Salsa-Marrakesh-2016-Dropbar-2

Salsa-Marrakesh-2016-Dropbar-3

Der Antrieb ist mit der Shimano Deore 3×9 Gruppe angemessen, geschaltet wird mit Daumenschaltern bzw. Microshift Lenkerendschaltern, gebremst mit mechanischen Avid BB7 Road Scheibenbremsen. Die Alternator Ausfallenden machen jeden Antrieb möglich. Wie immer kann ich dem 44mm Steuerrohr nichts abgewinnen, aber was soll’s.

Kostenpunkt für Rahmenset 749 Euro, für das Komplettrad mit Brooks B17 Sattel sind 1.849 Euro fällig.

Salsa-Marrakesh-2016-Flatbar-2

Salsa-Marrakesh-2016-Flatbar-3


3 Kommentaren

  1. retorix sagt:

    Ein traumhafter Klassiker für die Tour mit Gepäck, für den Weg zur Arbeit, für den Einkauf, für die Feierabendrunde (nur die) – selbstverständlich ausschließlich nur mit Cowchipper!
    :)

  2. Frank sagt:

    Bei der Reifenwahl wäre bei Selbstaufbau auch 50-584 mit Schutzblechen eine interessante Option.

  3. Gerolf sagt:

    Ganz frei ist die Lenkerwahl nicht, denn es gibt für Flat- und Dropbar verschiedene Geometrien (6 Größen für Dropbar, 5 für Flatbar). Die unterscheiden sich zum Beispiel in der Oberrohrlänge deutlich. Man sollte sich also vor dem Kauf für ein “Lenkkonzept” entscheiden.

    “We offer Marrakesh in a drop bar or flat bar setup. Both cockpits have different handling attributes, so we designed geometries best suited for each one.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 15 =