Individuell durch Stadt und Land: KreativRad Lüneburg

Die Individualisierung in der Produktion von Industrie- und Konsumgütern ist ein wachsender Trend, der bald eben kein Trend mehr sein wird, sondern schlicht und einfach Alltag. Das gilt auch für die Fahrradbranche.

Während man sich früher zumindest bei Rennrädern und MTBs ein Rahmenset kaufen und dieses nach Herzenslust und Geldbeutel austatten konnte, galt das für City- und Touringbikes meist nicht – es sei denn, man ging auch dafür zum Rahmenbauer des Vertrauens.

KreativRad aus Lüneburg setzt genau hier an (Danke für den Tipp Erik!). Das Team von Gründer Christoph Uwe Florin bietet aktuell zwei Stahlrahmen-Modelle in Damen- und Herrenversion als Stadtrad und Trekkingrad, die man sich per Online-Konfigurator nach Lust und Laune aufbauen kann – inklusive Auswahl aus 49 Farben. Auch eine individuelle Beschriftung des Rahmens ist gegen Aufpreis möglich.

KreativRad-StadtRad-Damen-1

KreativRad-StadtRad-Damen-2

Allerdings sind manche Komponenten nicht direkt im Konfigurator, sondern nur über eine zusätzliche “Wunsch-Option” anpassbar. Gut gefällt mir, dass man das Wunschrad speichern und merken bzw. als Datenblatt und Foto herunterladen kann.

KreativRad-StadtRad-Herren-1

KreativRad-StadtRad-Herren-2

Ein KreativRad ist in 6 Herrengrößen und 4 Damengrößen zu haben und beginnt bei 799 Euro fürs Citybike und bei 1.029 Euro fürs Tourenrad. Nach der Bestellung wird das Rad nach 20 bis 30 Werktagen versandt.

Ich habe mir einmal ein Tourenrad in RAL 6018 u.a. mit Alfine 11 Antrieb, Tubus Gepäckträger, B+M Lichtanlage, Curana Schutzblechen und Beschriftung “Addicted to Steel” auf dem Unterrohr für 1.687 Euro zusammengestellt. Das sieht dann so aus:

KreativRad-TourenRad-AddictedtoSteel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 40 = 48