Ein Salamander in Lappland: Die Geschichte des Fatbikes Jack Frost

Manchmal macht es sich nicht bezahlt, praktisch kein Französisch zu können. Beispielsweise wenn man ein halbstündiges Video über ein Fatbike und eine Bike-/Ski-Reise quer durch Lappland betrachtet und kaum ein Wort versteht, da der Filmemacher offensichtlich westlich des Rheins angesiedelt scheint und der Begleittext unüberhörbar romanischer Natur ist.

Aber was soll’s: wer braucht bei diesen Bildern schon Worte. Das Fatbike mit Stahlrahmen trägt wohl den relativ passenden Namen Jack Frost (wenn ich zumindest das richtig verstanden habe) und stammt aus der Dickreifen-Spezialisten-Schmiede von Salamandre.


1 Kommentar

  1. Leonard sagt:

    Cooles Fatbike! Ich würd auch mal gerne bei solchen Wetterbedingungen radeln! bestimmt ein einziges Erlebnis! ich währe ohne euch niemals auf so ein Teil aufmerksam geworden jetzt will ich auch so eins ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 1 =