Ein Fest zum Fest: Gebla Tandem Fully

Für den letzten Post in diesem Jahr habe ich mir noch etwas Besonderes aufgehoben: Ein grandioses vollgefedertes Stahlrahmen-Tandem von Georg Blaschke aka Gebla Precision Frames.

Da weiß man eigentlich gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll: Aus dem Motorradbau entliehene Federgabel-Konstruktion (“geschobene Schwinge”), Gebla-typische Softtaildämpfung, Rohloff Speedhub mit Gebla Rohbox für Rennlenker, rahmenfeste Gepäckträger für bis zu 6 Taschen, interne Kabelführung. Alles komplett inkl. Pedalen nur 25,8 kg.

Tja dem Herrn Maschinenbauingenieur ist scheinbar nichts zu schwör. Frohes Fest!

Gebla-Tandem-Fully-1

Gebla-Tandem-Fully-2

Gebla-Tandem-Fully-3

Gebla-Tandem-Fully-4

Gebla-Tandem-Fully-5

Gebla-Tandem-Fully-9

Gebla-Tandem-Fully-6

Gebla-Tandem-Fully-7

Gebla-Tandem-Fully-8


1 Kommentar

  1. Soeren sagt:

    Verrückt, absolut verrückt! Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ich finde Tandems toll, seit ich mal mit einem Bekannten die Insel Usedom auf einem Tandem umrundet habe. Gut, da hätte es gewiss kein Fully gebraucht, aber ich könnte mir vorstellen, dass ein Tandem als Fully auch seinen Reiz und Einsatzzweck hat. :-D

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und auch für 2016 viel Motivation und Erfolg für und mit deinem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

25 − 23 =