Aufsitzen statt abliegen: Velomo kann auch Rennrad

Velomo aus Weida südlich von Gera kennt man gemeinhin als Entwickler und Hersteller von Liegerädern und Trikes (natürlich) mit Stahlrahmen. Auch die Website bietet keinen Hinweis, dass sich daran irgendetwas geändert haben könnte.

Aber zum Glück gibt es treue Leser (danke Marcus!!!) und Facebook. Hier erfährt man, dass die Velomobilisten zwischendurch auch Mal Custom Bikes anderer Machart (natürlich) mit Stahlrahmen bauen. Beispielsweise die beiden folgenden Rennräder.

Velomo-Rennrad-1

Velomo-Rennrad-2

Velomo-Rennrad-3

Der sehr schnittige grüne Aero-Renner mit tropfenförmigen Rohren für Stahlrahmen und Stahlgabel, integrierter Sattelstütze und hinter der Gabel bzw. unter das Tretlager montierte Bremsen kommt auf 1.700 Gramm Rahmengewicht. Das weiße Rennrad wiegt komplett 7,8 kg. Mehr weiß ich leider auch nicht. Aber einen Blick sind beide Bikes auf jeden Fall wert.

Velomo-Rennrad-4

Velomo-Rennrad-5

Velomo-Rennrad-6

Ein Kommentar zu “Aufsitzen statt abliegen: Velomo kann auch Rennrad

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*