Ein bisschen neu: Kona Stahlrahmen-Bikes 2017

Neben Surly und Salsa hat auch Kona die Palette an Stahlrahmen-Bikes für 2017 überarbeitet bzw. erweitert. Vorab eine Kürzung: das erst 2015 eingeführte Kona Big Rove ST wurde schon wieder aus dem Stahlrahmen-Programm gestrichen. Gut dass ich mir noch ein Exemplar gesichert habe ;o)

Ich möchte hier auf drei Modelle eingehen:

Kona Sutra Ltd: Die Allroad-Variante des Rennlenker-Reiserads Kona Sutra. Mit jeder Menge Reifenfreiheit von mindestens 45mm, SRAM Rival 1×11 Antrieb mit hydraulischen Scheibenbremsen, Race Face AEffect Kurbel und allen Anlötern für Schutzbleche sowie Gepäckträger vorne und hinten.

Kona-sutra-ltd-2017

Kona Roadhouse: Der Disc-Renner mit Fillet Brazed Stahlrahmen aus Reynolds 853 Rohrsatz mit verschliffenen und polierten Lötnähten im Raw-Look. Dazu kommen eine Shimano Ultegra 2×11 Gruppe mit hydraulischen Scheibenbremsen, Mavic Ksyrium Elite Disc Laufrädern und einer Kona Carbongabel. Ein Gepäckträger hinten ist möglich.

Kona-roadhouse-2017

Kona Wheelhouse: Neu für 2017 ist das mit Sicherheit kostengünstigere Pendant des Roadhouse. Der Stahlrahmen ist ebenso aus Reynolds 853, wird allerdings geschweißt. Dazu gibt es auch eine Carbongabel, einen Shimano Tiagra 2×10 Antrieb, FSA Vero Pro Kurbel, Alex CXD6 Laufräder sowie mechanische TRP Spyre Scheibenbremsen.

Kona-wheelhouse-2017


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.