Ready to Rock’n Roll: Portus Cycles ICB 2.0 Stahl Eingelenker-Fully

Über den Auftritt von Alex Claus aka Portus Cycles auf der NAHBS 2016 in Sacramento habe ich ja bereits an anderer Stelle berichtet. Dabei ging es u.a. auch um das ICB 2.0 Stahl Eingelenker-Fully, das in einer speziellen “Armor of God” Version präsentiert wurde.

Alex Clauss - Portus Cycles
Foto: Paul Skillbeck

Auf dem Rahmen finden sich alle Details der „Waffenrüstung Gottes“, die auf eine Bibelstelle im Epheserbrief (6, 10-19) zurückgehen – angefangen vom „Helm des Heils“ und dem „Brustpanzer der Gerechtigkeit“ und anderen Elementen auf dem Oberrohr sowie „Das Schwert des Geistes“ auf der Rückseite des Sitzrohres.

Portus-PaulSkilbeck_8978
Foto: Paul Skillbeck

Portus-PaulSkilbeck_8980
Foto: Paul Skillbeck

Portus-PaulSkilbeck_8981
Foto: Paul Skillbeck

Portus-PaulSkilbeck_8994
Foto: Paul Skillbeck

Um den Custom-Charakter zu unterstreichen, wurden der Rahmen und die Felgen von einem lokalen Pinstriping-Künstler liniert und die Symbole mit jeweils einem Wort erklärt. Alles in allem ein sehenswertes Rad, das durch die Thematik für Alex selbst eine wichtige Bedeutung hat, aber sicher nicht jeden Geschmack treffen dürfte.

Portus-PaulSkilbeck-115
Foto: Paul Skillbeck

Praktisch, wenn man sich dann dieses Bike nach seinen eigenen Wünschen und Anforderungen bei Portus Cycles bauen lassen kann. Besonders interessant dürfte für den ein oder anderen sein, dass Alex mittlerweile auch Partner bei JobRad ist und damit die Möglichkeit besteht, sein neues Gefährt als Geschäftsfahrrad abzurechnen. Vorausgesetzt der Arbeitgeber spielt mit oder man ist selbstständig.

Aktuell baut Alex die ersten ICB 2.0 Stahl-Mountainbikes „in Serie“ (alle sind natürlich Custom Bikes). Diese können kurzfristig bestellt und vergleichsweise schnell in ca. 8 Wochen geliefert werden.

Portus-ICB20_angerichtet

Hier kann man übrigens das ICB 2.0 steel in seiner natürlichen Umgebung bewundern:

Das ICB 2.0 aus TrueTemper OX Platinum und Reynolds 853 Rohren bietet 650B Laufräder mit Reifenfreiheit bis 2,4“ und 130mm Federweg am Heck sowie maximal 150mm an der Front. Verschiedene Custom-Optionen bzgl. der Geometrie sind verfügbar. Die Preise beginnen bei 2.250 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =