Neue Stadtmobilität auf Schwedisch: Argentario Retro

Es muss ja nicht immer gleich besonders spektakulär sein, was hier zu sehen ist á la “die verrücktesten Stahl-Bikes der Welt”. Manchmal tut es zum Wochenanfang auch ein hübsches, bescheidenes Citybike. Wie die beiden Herren- und Damenmodelle Retro vom jungen schwedischen Hersteller Argentario (danke für den Tipp Matthias!).

Argentario-Retro-1

Argentario-Retro-2

Die Kompletträder mit geschweißtem Stahlrahmen und gemuffter Stahlgabel, Shimano Nexus 8-fach Antrieb und Shimano Nabendynamo mit Lumotec-Beleuchtung, Brooks-Sattel und -Griffen sowie Rigida-Felgen und in Rahmenfarbe lackierten Schutzblechen gibt es in 6 Farben für 12.900 Kronen (= 1.415 Euro). Erhältlich in noch ziemlich wenigen Geschäften in Schweden und direkt beim Hersteller.

Viel mehr ist darüber eigentlich nicht zu sagen. Macht aber nix …

Argentario-Retro-3

Ein Kommentar zu “Neue Stadtmobilität auf Schwedisch: Argentario Retro

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*