Kein dickes Ding: Shand Skinnymalinky Randonneur

Skinny Malinky ist die Heldin (oder der Held?) eines alten schottischen Songs, in dem es um einen ziemlich dünnen Menschen geht. Auf der Suche nach einem passenden Namen für ein neues Randonneur-Modell mit naturgemäß schlankem Stahlrahmen scheint Shand Cycles aus Schottland sich dieses Songs erinnert zu haben.

Skinnymalinky nennt sich also der stählerne (bei Shand gefertigte) Randonneur aus muffenlos gelöteten Reynolds 853 Rohren im Semislope-Stil, den es jetzt käuflich zu erwerben gibt. Er ergänzt den Allroader Stoater, über den ich schon berichtet habe und den Crosser Stooshie – alle Reynolds 853, alle Fillet Brazed verlötet und alle sowohl mit Unicrown- oder gemuffter Stahlgabel zu haben, wobei der Dünnrohrige ohne Scheibenbremsen daherkommt.

Was noch? Den dünnen Rando gibt es in 5 Größen und 6 Farben. Wunschfarben und Gepäckträgerösen sind optional, 28mm Reifen mit Schutzblechen sind fahrbar. Preis: Ab 1.200 Euro für den Rahmen. Für die Gabel kommen nochmal ca. 200 Euro dazu.

Mehr fürs Auge? In diesem Video mit aus meiner Sicht viel zu hektischer Musik könnt Ihr ein Shand Stooshie auf großer Fahrt erleben. Schaut mal rein …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 2 =