Das neue Rahmenbauforum: mehr drin für Hobbyschrauber und Profis

Wenn wir nach Bespoked Bristol schon so schön beim Thema Rahmenbau sind, möchte ich allen anfangenden, fortgeschrittenen und professionellen Interessierten hier dringend das neue Rahmenbauforum ans Herz legen.

Neu? Warum? Wieso? Und wie konnte es dazu kommen? Das Rahmenbauforum unter Moderation von Patrick Laible aka Totem Bikes in Berlin diente eine ganze Weile einer kleinen Schar als Heimat zum Austausch rund ums Thema Rahmenbau. Das Ganze dümpelte allerdings ein wenig müde vor sich hin, als ein engagiertes Mitglied der weltweit bekannten Selberbruzzler die herrschende Foren-Platznot unter dem Dach von bikeboard.at schilderte. Flugs war die Idee geboren, beides unter einen Hut zu nehmen, komplett neu aufzusetzen und dem Ganzen neues, großzügiges und thematisch erweitertes Leben einzuhauchen.

Das neue Rahmenbauforum richtet sich nun an ALLE, die sich hobbymäßig oder professionell mit dem Rahmenbau und generell mit dem Thema Fahrradtechnik beschäftigen, z.B. Rahmenbauer, Restaurierer, Lackierer, Tüftler, Hersteller von Bike-Komponenten, Anbieter von Rahmenbauzubehör und Werkzeug etc.

Ziel ist es, möglichst viele Bike-Enthusiasten zusammenzubringen und zum direkten Austausch zu bewegen. Dazu bietet das Rahmenbauforum nicht nur die üblichen Forenfunktionen, sondern bewegt sich ein kleines bisschen in Richtung Soziales Netzwerk – mit der Möglichkeit, Gruppen zu bilden, Mitgliederprofile anlegen zu können oder einem eigenen Blog.

Kurz gesagt: LIEBE LESER DES STAHLRAHMENBLOGS, WENN IHR EUCH ZU DEN OBEN GENANNTEN BIKE-ENTHUSIASTEN ZÄHLT, MACHT MIT BEIM NEUEN RAHMENBAUFORUM. Je mehr sich einbringen, desto besser!

0 Kommentare zu “Das neue Rahmenbauforum: mehr drin für Hobbyschrauber und Profis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*