Aufgewärmt hält’s einfach besser: Highspeed-Löten bei Brompton

Seit heute weiß ich, dass man sein Brompton Faltrad auch roh und ungepulvert, also nur mit Klarlack-Finish bekommen kann, z.B. so:

Die Basis dieser Rohversion „Raw Lacquer“ bilden natürlich möglichst beeindruckende Lötnähte. Dieses Video zeigt, in welcher Geschwindigkeit der Brompton Löter ein (oben gezeigtes) Tretlager-Gehäuse verlötet. Für mich als Besitzer zweier linker Hände besonders beeindruckend, wobei ich natürlich keine Ahnung von „normalen“ Lötgeschwindigkeiten habe. Also: ist das schnell?

0 Kommentare zu “Aufgewärmt hält’s einfach besser: Highspeed-Löten bei Brompton

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*