Auf breiten Füßen durch die Stadt: Hartje Superduck

Auch Hartje hat die Zeichen der Zeit erkannt und – sicher auch als Imageträger – ein schickes 650B Urban Bike auf die Felgen gestellt (bis auf die goldenen Parts, auf die ich gar nicht stehe).

Das Hartje Superduck basiert rahmenseitig auf dem Stahlrahmen dess bekannten Hartje Brandmeister Reiserads. Auf den ersten Blick fallen die dicken 62er Schwalbe Super Moto-X Schlappen auf. Der Rest ist u.a. dank Gepäckträger- und Schutzblech-Anlötern nicht nur Alltags-, sondern auch reisetauglich.

hartje-superduck-2016-1

Der Stahlrahmen verfügt über ein Gewindeauge, das aber nur in der Variante mit der Shimano Deore genutzt wird. Ansonsten gibt es die tolle Ente wahlweise mit 2-Gang SRAM Automatix, 3-Gang SRAM i-Motion oder 8-Gang Shimano Nexus Antrieben. Gebremst wird mit hydraulischen Tektro Draco Scheibenbremsen.

Das Hartje Superduck ist in 3 Größen und 8 Farben ab 899 Euro zu haben.

hartje-superduck-2016-2

Ein Kommentar zu “Auf breiten Füßen durch die Stadt: Hartje Superduck


  • …Das Hartje Superduck basiert rahmenseitig auf dem Stahlrahmen dess bekannten Hartje Brandmeister Reiserads…

    Hmmm… heißt das, dass der Rahmen von Brandmeister und Superduck identisch sind? Also auch in den Brandmeister Rahmen 650B Bereifung mit 60mm passt?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*