Stadtrundflug mit dem Indienrad Flyer

Die Zeiten, in denen Indienrad ausschließlich das tatsächlich in Indien produzierte Modell Roadster anbot, sind schon länger vorbei. Nach dem 2-Gang-Renner Racer erobert nun das nächste Stahl-Modell den urbanen Dschungel.

Das Indienrad Flyer ist ein sogenanntes Porteur-Bike mit dem charakteristischen Front-Gepäckträger. Das Ganze kommt mit gemufftem Stahlrahmen und Stahlgabel (in 57er und 59er Größe), Sturmey Archer 3-Gang Nabenschaltung mit Rücktrittbremse und Trommelbremse vorn, Schutzblechen in Rahmenfarbe sowie Gyes Ledersattel und Griffen.

Hübsch. Die Bremsentechnologie ist zwar wartungsfreundlich und optisch schön, weil quasi nicht sichtbar, dürfte aber mit Sicherheit nicht jedem schmecken. Und die Schellenbefestigung des Porteurs ist nicht so ganz nach meinem Geschmack. Wer damit kein Problem hat, kann das Flyer ab Mitte März 2014 für 599 Euro käuflich erwerben.

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

1 Kommentar

  1. Thomas Müller sagt:

    Ich bin ein Fan von Indienrad, absolut. Der Flyer ist ein gut gelungenes Bike, aber ich möchte vor dem schlicht nicht vorhandenen After Sale Service der Firma warnen. Bei Reklamationen steht man ziemlich im Regen, Zusagen werden nicht eingehalten, Emails ignoriert. Andere Kunden beklagen, dass nach Widerruf aufgrund mangelnder Qualität weder eine Rückerstattung des Kaufpreises noch eine Reaktion auf Email-Anfragen erfolgt. Das ist wirklich kein professionelles Geschäfts-Gebahren.

    Schade, ich würde Euch ansonsten gerne weiterempfehlen …
    Thomas Müller

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× drei = 24

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>