Einstieg in die Fettsucht: Charge Cooker Maxi

In der allgemeinen Fatbike-Schwemme hätte ich fast vergessen, dass auch die britischen Kollegen von Charge inzwischen auf diesen dickfüßigen Zug aufgesprungen sind.

Das Charge Cooker Maxi kommt mit einem Stahlrahmen und Stahlgabel aus Tange Geröhr, SRAM X5 2×10 Antrieb mit FSA Kurbel und Pro Max Scheibenbremsen und Weinmann HL-80 Laufärdern, die mit den 4 Zoll VeeRubber Reifen zurchet kommen müssen. Das Ganze gibt es in 4 Größen und weißer Laxkierung für komplett 1.199 Pfund (= 1.455 Euro).

Aufgrund der eher günstigen Ausstattung dürfte das Fatbike eher etwas für Einsteiger als für Hardcore-Tiefschnee-Surfer und Dünenreiter sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

79 − = 76