Hispania: Seltener Stahl auf Spanisch

Spanien zeichnet sich zwar durch eine große Tradition im Radsport aus, aber weniger durch eine solche im Rahmenbau. Auch heute in der Zeit der Stahl-Renaissance herrscht in Spanien quasi gähnende Hersteller-Leere.

Mit einer Ausnahme (und vielleicht anderen, die ich aber noch nicht kenne): Hispania Ciclos. Die junge Marke war zwar schon zweimal auf der Eurobike, wurde von mir aber leider übersehen. Ein Versäumnis, das ich hiermit gerne ausräume.

Hispania bietet ein breit gefächertes Programm an modern gestalteten Rahmen und Kompletträdern für Rennrad, Cyclocross und MTB. Dazu der fast schon unvermeidliche Singlespeeder. Als Materialien kommt nicht nur Stahl zum Einsatz, sondern auch Titan und Alu. Allerdings hat Stahl deutlich die Nase vorn. Bei den Rohrsatz-Herstellern regiert Columbus mit XCr, Life, Spirit und Zona Rohrsätzen bei den verschiedenen Modellen.

Die Räder gibt es in Form von Rahmen (mit 5-6 Größen je nach Modell), Rahmensets mit Gabel und als Kompletträder. Aktuelle Preise gibt es leider nicht: die Preisliste wird laut Hispania-Chef Luis Gonzales Ramon gerade für 2012 überarbeitet.

Hispania Grillo Cyclocrosser aus Columbus Life

Hispania Veloz Rennrad aus Columbus XCr Edelstahl

Hispania Esencia Rennrad aus Columbus Spirit


Hispania Rapido Singlespeeder aus Columbus Zona


Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

1 Kommentar

  1. Pingback: BEIMA International GmbH bietet hochwertige Uhrenbeweger von MODALO an | Fachpresse Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− zwei = 5

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>