Charmante Begleitung: Chris Diamond Candy Sue

Chris Diamond aus der Schweiz hat seine Bike-Palette um ein adrettes Modell für die Dame erweitert: Candy Sue kommt mit leicht geschwungenem Oberrohr und der Diamond-typischen japanischen Rahmengrafik daher.

Um den Stahlrahmen in drei Größen gruppieren sich u.a. die Sturmey Archer SRF5 5-Gang Nabenschaltung, eine Sugino Kurbel, der San Marco Regal Sattel und ein Nitto Pearl Vorbau. Charming … !

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

5 Kommentaren

  1. ssx sagt:

    Schöne Rahmenformgebung, nicht nur für Damen (Sitzriesen kommt die Oberrohrform ja auch zu Gute), allerdings hört es dann auch schon auf – ich mein 55iger Rahmengröße max, kein Ahead, Ausfallende *hust*, Sturmey Archer *wtf*, Dackelschneider mit passenden Rennradbremsen, wie es aussieht keine Möglichkeit vorgesehen für Schutzbleche und Gepäckträger – ach kommt schon, warum immer wieder und wieder die selben, naja, Alltagsmankos?

  2. Chris sagt:

    @ssx: Dies ist ein Sportrad. Schutzbelche dazu gibt es hier ->
    http://www.chrisdiamond.ch/fender_chris_diamond_bicycles.html

    Greez Chris

  3. ssx sagt:

    Ich komme mir gerade getrollt vor – seriously?

  4. rbt sagt:

    ahed is baeh, dackelschneider reichen, mädels mit rahmengröße über 55 … selten, gebäckträger braucht keiner, Schutzbleche … naja das vlt nen pkt (auch an nem sportrad)

    sonst alles richtig gemacht. @ ssx … vlt solltest du eher in der hollandrad denn in der sportradabteilung nach nem rad suchen.

  5. svenski sagt:

    Hübsch ist es, elegant sogar. Ziemlich elegant. Aber eben auch unpraktisch. Und die Kategorie “Sportrad” war schon immer eine Totgeburt. Was fährt man oder frau, wenn Radfahren als Sport betrieben wird?

    Dies wohl kaum. Das könnte frau stilsicher im Alltag bewegen, wenn es denn alltagstauglich wäre, aber das ist es eben nicht. Und die von Chris vorgeschlagenen Schutzbleche würde ich mir nicht für Geld ans Rad schrauben, mit 1-Punkt Befestigung würden die bei mir keine 3 Monate alt…

    Insofern ist das ganz sicher ein chiques Accessoire, aber funktional der weniger eleganten Konkurrenz leider deutlich hinterher.

    Gruß, svenski.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 × vier =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>