Zu zweit macht’s einfach mehr Spaß: Ritchey Break-Away Tandem

Wenn man gerne zu zweit auf dem Rad unterwegs ist, aber auf zwei Räder verzichten möchte, kommt ein Tandem ins Spiel. Allzuviele Anbieter gibt es dafür nicht, schon gar nicht mit Stahlrahmen.

Tom Ritchey ist schon seit einigen Jahren mit seiner Frau auf einem (natürlich!) selbst gebauten Tandem unterwegs und beglückte bereits 2012 die Bike-Duos dieser Welt mit einem serienreifen Modell, das bis heute unverändert gebaut wird.

Ritchey-break-away-tandem

Das Ritchey Break-Away Tandem reiht sich, wie de Name schon sagt, in die Reihe der zerlegbaren Break-Away-Modelle ein, unter denen sich inzwischen ein Rennräder (aus Stahl, Carbon und einem Carbon-Titan-Mix), Crosser (aus Stahl und Titan) sowie das besagte Stahl-Tandem befinden.

Das Break-Away Tandem zeigt seine Flexibilität nicht nur durch die Zerlegbarkeit, sondern auch durch die Tatsache, dass es sowohl mit 650B MTB-Reifen als auch mit 700c Rennradreifen nutzbar ist – praktisch. Das Tandem gibt es in 2 Größen für 2.995 Dollar (= 2.630 Euro).

In diesem Video von der NAHBS 2012 spricht Meister Tom über seine Idee des Tandems und deren Umsetzung:


1 Kommentar

  1. Andreas sagt:

    Hallo,

    klasse! Aber wird man den Rahmen in Europa kaufen können?

    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 1 =