Wahre Größe zeigen: Kemper Big Wim & Big Wilma

Für wirklich große und schwere Radler gibt es ein Problem: die Standardgrößen der Bike-Hersteller machen es ihnen oft unmöglich, etwas Passendes zu finden. Der Umweg über extreme Vorbau-Sattelstützen-Kombinationen sieht nicht nur bescheiden aus, sondern ist auch in punkto Stabilität nicht gerade das Nonplusultra. Und der Gang zum Maßrahmenbauer ist vielen zu teuer.

Das Kemper Big Wim und seine gute Bekannte Big Wilma können hier Abhilfe schaffen – insofern man sich mit einem Touren-Bike zufrieden gibt. Hier finden Riesen riesige Rahmengrößen bis zu 75 cm (Big Wim) bzw. 70 cm (Big Wilma).

Der Stahlrahmen mit dem enormen Oberrohr, der Doppel-Sitzstrebe und langem Radstand verspricht schon optisch große Stabilität. Das zulässige Gesamtgewicht von sage und schreibe 200kg unterstreicht das. Das Rad-Gewicht ab 20kg ist bei solchen Dimensionen ohnehin nur eine Randerscheinung.

Beide Modelle gibt es als Komplettrad mit Standardrahmen ab 1.735 Euro bzw. auch mit Maßrahmenoption.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 9