Von hinten wie von vorne: Bicymple

Das Bicymple ist nicht nur einfach simpel, sondern einfach auch lustig: Es gibt kein Unterrohr mit Tretlager und keinen herkömmlichen Antrieb per Kette oder Riemen. Stattdessen fährt es vor mit Doppeloberrohr, Direktantrieb auf dem Hinterrad und vor allem mit zwei Gabeln inkl. Steuerrohren und Steuersätzen.

Der Rahmen (von dem es eine 26 Zoll und eine 29er Version geben soll) und die beiden Gabeln sind natürlich aus Stahl und gebremst wird mit einer Scheibe vorne. Neben der Singlespeed-Variante soll es auch eine 2-Gang-Schlumpf-Version geben.

Was das bedeutet und was man mit dem Bicymple anstellen kann, sieht man hier und dort:

Das ganze Projekt von Produktdesigner Josh Bechtel befindet sich noch in der Geldeinsammelphase bei Kickstarter, wobei aktuell das Ziel von 20.000 Dollar schon lange vor dem geplanten Abschluss deutlich übertroffen wird. Einen Verkaufspreis konnte ich noch nicht entdecken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

27 − = 17