Kein Ende Gelände: Matter Cycles

Zu den wenigen auf den Offroadbereich fokussierten Rahmenbauern gehört Collin Schaafsma aka Matter Cycles aus Boulder/Colorado. Wie manch anderer Rahmenbauer geht auch er den Weg, vordefinierte Modelle mit fixen Geometrien und Rahmengrößen anstelle kompletter Individualisierbarkeit anzubieten.

So finden sich aktuell drei Stahlrahmenmodelle für den Offroadeinsatz in seinem Produktprogramm. Allen Modellen gemeinsam ist die TIG-geschweißte Konstruktion, die Edelstahl-Ausfallenden mit austauschbaren Einsätzen, 44mm Steuerrohre sowie Steckachsen:

Das Matter SlayRide ist ein 27,5 Zoll MTB-Hardtail für den harten Geländeeinsatz und 1 x 10/11 Antrieb. Das SlayRide kommt mit 44mm Steuerrohr für 1,5 Zoll Tapered-Federgabeln mit 150-160mm Federweg und Reifenfreiheit bis 2,4 Zoll. Zu haben in 4 Größen. Rahmenpreis 1.650 Dollar, Komplettbikes starten ab 4.285 Dollar.

Matter-SlayRide-1

Matter-SlayRide-2

Das Matter BeneFat ist das Fatbike im Sortiment. Es bietet Reifenfreiheit für 26 x 5 Zoll bzw. 29 x 3 Zoll. Dazu gibt es hinten eine 197 x 12 Syntace Steckachse und das übliche 100mm Innenlagergehäuse. Beim BeneFat können Federgabeln mit 100mm Federweg verkraften. Aber wer braucht schon eine Federgabel an einem Fatbike? Auch hier liegt man beim Rahmen bei 1.650 Dollar. Komplettaufbauten starten bei 3.900 Dollar. Es gibt 4 Rahmengrößen.

Matter-Benefat-1

Matter-Benefat-2

Das Matter WolfBeard ist der Monstercrosser im Programm – mit Reifenfreiheit von max. 44mm und Befestigungen für gleich 3 Flaschenhalter. Erhältlich in 3 Größen wie immer für 1.650 Dollar (Rahmenset) bzw. ab 3.560 Dollar fürs Komplettbike.

Matter-Wolfbeard-1

Matter-Wolfbeard-2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 80 = 86