Für lange Offroad-Abenteuer: Bombtrack Beyond

2015 fuhr Marc Maurer mit dem Fahrrad 5.600 Kilometer von Istanbul über den Kaukasus, Georgien, Azerbaidschan und Armenien in den Iran (eine tolle Doku darüber gibt es hier). Das hierfür genutzte Bike war das bereits 2015 erschienene Bombtrack Beyond, ein Adventure Bike mit Rennlenker-Auslegung für die harte, lange Tour auf allen Untergründen.

Bombtrack-Beyond-Marc
(Foto: Joachim Rosenlund)

Das Bombtrack Beyond hat alles, was man für derartige Abenteuerreisen braucht: einen robusten, geschweißten Stahlrahmen aus Columbus Cromor Rohrsatz sowie eine CrMo 4130  Stahlgabel , einen ebenso robusten Antrieb mit SRAM X7/X5 Schaltung, X5 Kurbel und SRAM Apex Brems-/Schalthebeln. Hier würde mir noch eine höherwertige X9 Variante gefallen, wie es sie z.B. beim Konkurrenten Salsa Fargo gibt, allerdings zu einem höheren Preis.

Bombtrack-Beyond-1

Gebremst wird mit mechanischen TRP Spyre Scheibenbremsen. Die DT Swiss x1900 Laufräder mit WTB Nano 29×2.1 Zoll Reifen sind eine gute Basis. Ob man ein BB30 Pressfit Tretlager braucht, überlasse ich dem persönlichen Geschmack.

Bombtrack-Beyond-2

Bombtrack-Beyond-3

Bombtrack-Beyond-4

Unverzichtbar für lange Touren ist die Flut an Befestigungsösen für 3 Flaschenhalter und sämtliche Gepäckträger. Natürlich kann man auch – wie Marc es tut – Rahmentaschen nutzen.

Bombtrack-Beyond-5

Das Bombtrack Beyond kommt mit metallic-grauer Lackierung in 4 Größen und ist als Komplettbike für 2.199 Euro zu haben.


1 Kommentar

  1. Felix sagt:

    Hallo Iwo,

    Ich reihe mich schliesse mich den

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

56 − = 55