Es war einmal 1885: Diamant 130

Wenn man sich die Historie der Fahrradmarke Diamant betrachtet, fällt auf, dass im Jahr 1885 nichts Relevantes passiert zu sein scheint. Dennoch trägt die Marke den Claim “Bewegt seit 1885”. Und auch das Jubiläumsmodell “130” gibt einen gewissen Hinweis darauf, dass 1885 irgendetwas geschehen ist … die Firmengründung beispielsweise.

Diamant-130

Aber zählen wir jetzt lieber keine Erbsen, sondern betrachten wir lieber das Diamant 130 Jubiläumsrad, das passenderweise mit einem Stahlrahmen daher kommt – übrigens dem einzigen im breiten Diamant-Programm, die sich mittlerweile zur Trek Gruppe gehörig zählen.

Der Tourer kommt mit Stahlgabel und hydraulischen Shimano Scheibenbremsen, 1×10 Shimano Deore Antrieb, Shimano Nabendynamo, Brooks Cambium Sattel, Curana Schutzblechen und Bontrager Vorbau und Lenker. Gepäckträgeraufnahmen vorne und hinten sind ebenfalls dabei.

Das Ganze gibt es in 4 Rahmengrößen für derzeit 999 Euro bei diversen Online-Händlern.

Hier übrigens ein lustiger Film über die DDR-Radsportlegende Täve Schur und (ganz am Rande) die Diamantwerke der damaligen Zeit.


2 Kommentaren

  1. Hein sagt:

    Ob da wohl was mit dem 120jährigen Jubiläum des ersten Diamant-Rades von 1895 verwechselt wurde?

    Wie dem auch sei, ich empfinde es als etwas lieblos zusammengewürfelt aber es wird sicherlich seine Käufer finden.

  2. Mareike sagt:

    Der Film der unter dem Artikel verlinkt wurde, ist wirklich sehenswert – habe mir gerade mal die Zeit genommen, mir den ganz anzuschauen.

    Für alle Fans von Nostalgie und Fahrrädern eine tolle Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 70 = 79