Schöner transportieren – frag‘ doch mal die Rack Lady

Wenn jemand den Spitznamen „Rack Lady“ trägt, könnte man glatt auf die Idee kommen, dass es sich um eine Frau handelt, die gerne und häufig Gepäckträger baut.

Witzigerweise ist das genau der Fall. Was die Rack Lady bei Banjo Cycles in Madison/Wisconsin ertüftelt und baut, ist ungewöhnlich und ungewöhnlich kreativ und in der Regel viel zu schade für schnöde Ortlieb-artige Plastiktaschen. Aber zum Glück scheinen sich Form und Funktion hier ausgezeichnet zu verstehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 1 =