Für Eine(n) oder Zwei werden Drei aus Zwei: Roman Road Tricycles

Auf einem Spaziergang durchs Blog des britischen Traditionsherstellers Mercian stolperte ich über diesen ungewöhnlichen Trike-Umbau, der nicht von Mercian selbst, sondern von einer kleiner walisischen Spezialfirma durchgeführt wurde.

Roman Road Cycles macht aussschließlich eins: Zweiräder in Dreiräder zu verwandeln, sogar Tandems … oder solche Tricycles komplett neu aufzubauen. Bei der sogenanten “Tricycle Conversion” gibt es permanente Umbauten, aber auch einen Umbausatz, mit dem man das Ganze … hex hex … wieder in die Zweirädrigkeit zurückverwandeln kann.

Ein Umbauset aus Columbus- oder Reynolds-Rohren wiegt je nach Ausführung 8-9 Kilo (was eine Gewichtszunahme gegenüber dem Basisrad von ca. 5 Kilo bedeutet, denn auch dieses verfügte in der Regel über Vorderrad, Gabel und Bremsen). Kostenpunkt: ab 1.400 Pfund (ca. 1.700 Euro).

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

4 Kommentaren

  1. ssx sagt:

    Wo ist der Sinn dabei?

  2. botchjob sagt:

    weil nicht jeder mit eingeschränkter motorik auf einem klassischen “therapierad” fahren will ???

  3. Willi sagt:

    …wir werden alle nicht jünger!
    Da kann man sein Traumrad noch ein paar Jahre länger nutzen.

  4. Iwo sagt:

    Leider dürften es die Umbauten nicht in den Hilfsmittelkatalog der Krankenkassen schaffen, auch wenn es sicher heilende Wirkung hat, das bisherige Bike weiterhin nutzen zu können und nicht so ein “schickes” Therapierad nutzen zu müssen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 × sieben =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>