Schokolade rumfahren: Per Cargo-Bike von Amsterdam nach Leipzig

Wie macht man darauf aufmerksam, dass ein Lastentransport über große Strecken auch auch (ziemlich) CO2-neutral möglich ist?

Eric Poscher vom Leipziger Lastenrad-Spezialisten rad3 und sein Kumpel Salomon Krug machen die Probe aufs Exempel, wobei die “Probe” in diesem Fall äußerst schmackhaft ist: aus der Karibik bringt ein Segelschiff namens Tres Hombres feinsten Rum gleichen Namens im Fass und in Gesellschaft ebenso exotischer Schokolade nach Amsterdam. Dort werden einige Flaschen fassfrisch abgefüllt und mit den süßen Täfelchen per Lastenrad nach Leipzig gestrampelt – in 8 Tagen über 700 Kilometer und mit jeweils 50kg Last.

Wie nicht anders zu erwarten, sind beide Räder mit einem Stahlrahmen ausgestattet. Bike Nr. 1 ist das vor kurzem präsentierte OMNIUM Cargobike aus Kopenhagen. Das zweite Bike wird aktuell noch unter Verschluss gehalten und erst am Samstag auf dem rad3-Blog vorgestellt.

WICHTIG: Das ganze Projekt braucht Eure Unterstützung. Per Crowdfunding könnt Ihr die beiden Helden noch mehr in Fahrt bringen und Eure Geschmacksknospen an der Fracht aktiv teilhaben lassen.

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

1 Kommentar

  1. Gute Idee, auch wenn mir das mit dem Rum nicht gefaellt (siehe hier: http://www.reinersailer.de/html/neuigkeiten.html ), fuer das Wortspiel mit dem “rumfahren” vielleicht noetig, haette aber auch funktioniert mit dem Wortspiel: “Gesund Schokolade liefern, nicht umweltschaedlich ‘rumfahren (das koennte sogar in Brasilien funktionieren, siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Ethanol-Kraftstoff ).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben + = 14

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>