Heisser Stahl und Kaltgetränke: Pyttel Rahmenbau-Klassentreffen

Wei auch 2012 fand im September diesen Jahres das berühmt-berüchtigte Treffen der Rahmenbauschüler von Christian Pyttel in Rastatt statt.

Am 14. September 2013 konnten nicht nur die Objekte der anderen Schüler bewundert werden. Das Ganze geriet wie immer auch in Bewegung – bei einer gemeinsamen Ausfahrt ins Elsass inklusive kulturellem Abstecher in den Rastatter Schlosshof. Wie üblich endete der Tag bei stählernen Gesprächen und dem einen oder anderen Kaltgetränk in Christians Laden (dessen Besuch übrigens immer auch ein Ausflug in die Fahrradgeschichte ist).

Laut Veranstalter wurde in diesem Jahr u.a. heiß über alternative Beschichtungen von Stahlrahmen diskutiert. Hierzu scheint es einen aktuellen Anlass zu geben: Auf einem der folgenden Fotos seht Ihr das Farbspiel der 2- und 4-jährigen Nichten eines der Teilnehmer. Es muss also nicht immer ein historischer Porsche-Lack aus den 70ern sein (auch wenn die ziemlich cool sind).

Das nächste Treffen im September 2014 ist quasi schon spruchreif. Auch andere Stahlradler dürften willkommen sein. Mal sehen, ob ich es auch mal schaffe.

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

1 Kommentar

  1. Dirk sagt:

    Der nackte Rahmen des “PDM”-Fahrers schaut super aus. Wie wird der Stahl gegen Rost geschützt?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 + acht =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>