Stahlrahmen-Upcycling: EDDI Fahrradstuhl

Was tut man mit ausrangierten Stahlrahmen vor dem Recycling? Genau, man setzt sprichwörtlich auf deren Haltbarkeit und Stabilität und baut praktische Designer-Stühle daraus. Das nennt man dann Upcycling.

Formsitz-eddi-5

Formsitz-eddi-6

Der Fahrradstuhl EDDI der Stone Company aka Formsitz Design verbindet ein Gestell aus alten, aufgearbeiteten Stahlrahmen mit einem Formteil aus Kunstharzpressholz, manchen von Euch auch als Pagholz geläufig. Die stammen im Übrigen von gebrauchten Stühlen aus Schulen.

Da jedes Gestell anders ist, ergibt sich immer ein Unikat, das mit einer individuellen ID versehen wird.

Formsitz-eddi-1

Formsitz-eddi-2

EDDI (ratet man, wer hier der Namensgeber ist, auch wenn die Schreibweise nicht ganz korrekt ist), ist ab 249 Euro käuflich zu erwerben. Standardmäßig kommt EDDI mit schwarzem oder weißem Gestell. Farbwünsche bei Gestell und Sitzfläche werden gegen 8 bzw. 16 Euro Aufpreis erfüllt.

Formsitz-eddi-3 Formsitz-eddi-4


1 Kommentar

  1. Norbert Hesselkamp sagt:

    eine wirklich tolle Idee.
    Upcycling und Design in einem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

43 + = 47