Freiburg Collective Update: Eckdaten für eine exklusive Runde

Vor ein paar Wochen habe ich einen vorausschauenden Blick auf einen neuen Bike-Event namens Freiburg Collective geworfen. Stand heute sind es nur noch wenige Tage bis zur Eröffnung am 7. Mai im Freiburger Dirtpark (im Dietenbachpark). Höchste Zeit, einen runderneuerten Blick auf das zu werfen, „Was bisher geschah“ und geschehen wird .

In der Zwischenzeit hat sich programmatisch und Freiluft-ausstellermäßig tatsächlich einiges getan: so finden sich in der wirklich exklusiven Ausstellerliste neben Rahmenbauern wie Florian Wiesmann, Thomas Veith, Mawis, Nicolai und Kai Bendixen auch internationale Namen wie Zullo, Cielo (aka Chris King), Independent Fabrication (als Heimspiel für Veranstalter Crema Cycles), Seven Cycles (aka Supermario Sports). Daneben auch Größen wie Fixie Inc. und die Newcomer von Subtil Bikes. Auch Komponenten-Titanen wie Campagnolo und Tune sowie Lifestyle-Klamotten-Marken wie Rapha und Biciclista dürfen in dieser illustren Runde nicht fehlen.

Alles in allem ein äußerst erlesenes Feld, das am 7./8. Mai 2011 an den Start geht.

Und auch programmtechnisch gibt es Neues: so wird neben dem Rapha Road Ride am Samstag, einer 3-stündigen, professionell begleiteten Straßentour durch den Schwarzwald, auch der Fahrstil Classic MTB Ride als geführte Offroad-Tour zur MTB-WM-Strecke von 1995 in Kirchzarten durchgeführt (ebenfalls am Samstag).

Kurz gesagt: ein Besuch lohnt sich. Am Samstag, den 7. Mai, geht’s los um 9 Uhr und endet gegen 22 Uhr mit Ende der mit Sicherheit spannenden Paris-Brest-Paris-Ausstellung. Am Sonntag kann man sich von 9-16 Uhr auf dem Gelände tummeln und u.a. die dritte Etappe des Crema Cycles Short Track Cross Country Rennens (kurz: Crema Cross) erleben.

Den kompletten Ablauf findet Ihr hier. Wir sehen uns in Freiburg. Sehen wir uns?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

67 − = 58